Anzeige

Verlosung im Podcast "Kindheit ohne Strafen" mit Katia Saalfrank

In unserem aktuellen Podcast sprechen wir mit Katia Saalfrank über das Thema Erziehung ohne Strafen. Die neue Folge findet ihr hier:


Katia hat ein Buch zu diesem Thema geschrieben: "Kindheit ohne Strafen", erschienen beim wunderbaren Beltz-Verlag, das ihr heute bei uns gewinnen könnt. Und das sogar, als signierte Ausgabe!

Im Buch geht es darum, wie wir abseits der klassischen Erziehung neue Wege finden, bei denen die Kooperation und gegenseitige Wertschätzung im Vordergrund stehen. Ohne Machtkämpfe und in einer stabilen, einander zugewandten Beziehung sind erzieherische Maßnahmen wie Drohungen, Erpressungen und Bestrafungen nicht notwendig. Konflikte lassen sich durch wertschätzende Dialoge und genaue Beobachtung von Situationen oft schnell entschärfen. Wie das genau funktioniert, erfahrt ihr anhand vieler verschiedener Alltagsbeispiele.

Um das Buch zu gewinnen, könnt ihr diesen Beitrag hier bei uns im Blog kommentieren und Eure E-Mail-Adresse hinterlassen. Ersetzt dabei das "@" bitte durch ein anderes Sonderzeichen, um zu vermeiden, dass ihr zugespammt werdet. Alternativ ist die Teilnahme auf Facebook möglich - auch dort könnt ihr kommentieren. Wenn ihr mögt, schreibt uns auch gerne, wie Euch die Podcast-Folge gefallen hat. 
Wir wünschen Euch viel Glück!

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen oder weitergeholfen hat und Du unsere Arbeit gerne unterstützen möchtest, kannst Du das über den folgenden Button bei Paypal tun:

Kommentare:

  1. Leider hab ich meine Ausgabe von diesem sehr hilfreichen und inspirierenden Buch verlegt und würde mich sehr über ein signiertes Exemplar von der lieben Katia freuen

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns sind kleine und große Machtkämpfe, "Wenn-dann"s (oder das Vermeiden derselben) gerade großes Thema.
    Strafen oder Strafandrohungen wollen wir vermeiden, von daher würde sich über das Buch sehr freuen: wunschkind$paranoiacs.de :)
    Schöne Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin auch interessiert. Ich möchte möglichst ohne Drohungen auskommen und bin sehr interessiert an Alternativen
    anne-boos#web.de

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe auch großes Interesse an dem Buch. Es besteht auf jeden Fall noch Verbesserungspotential bei dem Miteinander mit meinen Kindern!

    HummelJo@web.de

    AntwortenLöschen
  5. Das würde ich gerne lesen. Zur Zeit stecken wir mit dem Sohn in der Wenn-Dann-Falle fest und kommen da irgendwie nicht raus...
    bettina.roth€web.de

    AntwortenLöschen
  6. Toller Podcast, wirklich sehr hörenswert. Das Buch würde ich daher sehr gerne lesen.
    michaela.arno)web.de

    AntwortenLöschen
  7. Wie wunderbar! Ich würde mich sehr über das Buch freuen :) bender.sonja=outlook.de

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Als Dreifachmama (3 Kinder in 4 Jahren) , versuche ich bedürfnisorientierte und friedvolle Elternschaft zu leben. Leider spielt der Alltag und das Leben oftmals ein anderes Lied. Ich wünsche mir gelassener zu werden, und hoffe, das Buch kann mir in mancherlei Hinsicht die Augen öffnen. Herzliche Grüße karin.haeser&gmx.de

    AntwortenLöschen
  10. Das Buch ist die perfekte Lösung und kommt wie gerufen. Wenn der Morgen schon mit Streitereien beginnt nimmt der Tag seinen Lauf. Wir benötigten dringend neue Motivationen und Lösungsansätze.
    Liebe Grüße

    Sophia.nagajek?gmx.de

    AntwortenLöschen
  11. Habe euren Podcast gehört und einige interessante Ansätze erfahren. Wir haben häufig die Diskussion über wie wir unser Kind erziehen wollen und mein Partner kommt relativ regelmäßig mit meinermeinungnach veralteten Erziehungskonzepten/ausreden um die Ecke und ich denke das Buch könnte uns super Anregungen und wissenschaftliche Hintergründe geben, unsere Diskussion auf einen Konsens zu führen. Beste Grüße, Prrriska mit aprix.engal € gmail.com

    AntwortenLöschen
  12. Das Thema ist leider zurzeit bei uns auch aktuell. Daher würde mich das Buch interessieren Trina 2015 % outlook. de

    AntwortenLöschen
  13. Wir könnten es nicht nur für unseren Großen (3,5 Jahre), sondern dann bald auch für den Kleinen (0,5 Jahre) gebrauchen. Besonders, wenn er nach dem Großen kommt...����
    jenny@weinert.tv

    AntwortenLöschen
  14. Ohne wenn-dann geht hier gar nix mehr ;-(
    Das Buch wäre toll!
    Nicoleha%web.de

    AntwortenLöschen
  15. Hallo, nachdem ich unbeabsichtigt immer wieder in die wenn-dann Falle tappe, würde ich mich sehr über das Buch freuen.

    Sonnenhut81%gmx.de

    AntwortenLöschen
  16. Es ist mir ein Herzensanliegen mich da durchschmökern zu dürfen. Und wurde mich ehrlich freuen eine Ausgabe zu erhaschen.
    Holzinger.lisa&aon.at

    AntwortenLöschen
  17. Ach ihr Lieben - es trifft mich genau ins Herz. Manchmal gibt es einfach Tage wie diese... - dann würden mir solche Infos super weiterhelfen! Ich würde mich sehr über das Buch freuen! Dewy?gmx.ch

    AntwortenLöschen
  18. Halli hallo, ich bin großer Fan eurer Arbeit, die maßgeblich meine heutige Sicht auf meine Kinder geprägt hat. Über das Buch würde ich mich sehr freuen. Tanja.voelker?web.de

    AntwortenLöschen
  19. Das Buch könnte ich auch sehr gut brauchen!
    Julchen_2010€web.de

    AntwortenLöschen
  20. Hach, vielen Dank für die tollte Podcast-Folge. Bei uns gibt es Katjas und eure Bücher in der Bibliothek und ich hoffe, dass noch viele Leser danach greifen werden.

    AntwortenLöschen
  21. Ich würde mich über das Buch freuen! baby$macke.org

    AntwortenLöschen
  22. Ich würde mich sehr über das Buch freuen. Richtig toller Podcast!

    AntwortenLöschen
  23. Der Podcast ist klasse! Würde mich sehr über eine signierte Ausgabe des Buches freuen!!! CEulenkind%web.de

    AntwortenLöschen
  24. Wow wir könnten die Tipps echt grad gut gebrauchen bei unserer 4,5 Jährigen... Kommen oft an den wenn/dann Punkt aber helfen tuts ja auch nicht. la.ja at freenet.de

    AntwortenLöschen
  25. Danke für die tolle Podcast. Ich habe vor kurze zeit Kaffee aufgegeben und habe einfach kein kraft... Ich habe die Gefühl ich nutze 'wenn dann' um durch den Tag zu schaffen. 'Wenn du nicht... dann schaffen wir es nicht... zu machen.' 'wenn du dich nicht sofort bett bereit machen lasst, dann habe ich kein kraft mehr ein buch vorzulesen' Das problem ist es funktioniert sehr gut, mein Kind springt sofort auf und macht, und ich kriege eine schlechte gewissen. über dass buch wird ich mich freuen! tulsi108%hotmail.com

    AntwortenLöschen
  26. Hallo ihr Lieben..
    gerade den Podcast gehört...hätte von mir aus noch Stunden weitergehen können. Voll spannend...
    Ich würde mich sehr über das Buch von Katja freuen. lg Carola
    Berrolin81%gmx.de

    AntwortenLöschen
  27. So ein toller Podcast, würde mich sehr über dieses Buch freuen!Liebe Grüße Antje
    antjebuss#gmail.com

    AntwortenLöschen
  28. Der Podcast war echt schön anzuhören, das Buch würde gut in meine Sammlung passen;) Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  29. Hüpf hüpf in den Lostopf! Interessantes Buch! rel206#hotmail.com

    AntwortenLöschen
  30. Gerne würde ich das Buch lesen, um mich weiter zu sensibilisieren. anja.averesch(at)gmail.com

    AntwortenLöschen
  31. Hallo,
    ich würde mich sehr freuen, da mein Mann gerade sehr genervt Bestrafungen einsetzt und ich es hasse.
    Einkaufen#honkz#com

    Liebe Grüße und frohe Weihnachten

    AntwortenLöschen
  32. Auch ich würde dieses Buch sehr gerne lesen! Ich wünsche einen schönen 4. Advent und dann schöne Feiertage!
    thea§ruppelts.de

    AntwortenLöschen
  33. Huhu, auch ich würde mich extrem über das Buch freuen!
    Liebe Grüße!
    Anne
    annileinhro#hotmail.de

    AntwortenLöschen
  34. Hallo ihr Lieben,
    ich muss zugeben, dass ich gar nicht auf dem Schirm hatte, dass Katja Saalfrank so viele gute Ansätze- und wie sie sagt - Mechanismen hat. Ich hatte sie bislang - blöderweise - noch mit einer damaligen Staffel auf RTL (?) in Verbindung gebracht und musste mein Bild von ihr jetzt gehörig korrigieren. Gut so - danke dafür :-)! Ich muss sagen, den Vergleich mit dem Eisberg und den 3 Ebenen finde ich sehr treffend und auch super hilfreich und auch den Tipp, dass man sich vorher klar macht, wann es ein "Gewitter" - wie Katja es nennt - geben könnte, sodass man darauf vorbereitet ist und weiß "in dieser Situation spüre ich das Gewitter, mein Bauch wird eng und ich werde versuchen mich herunterzufahren". Und Katja ist die erste, von der ich lese, dass die heutige Umwelt "reizoffen" ist - das ist ein sehr spannender Hinweis und durchaus relevant, wie ich finde.
    Ich muss sagen, eure Artikel und Tipps helfen mir unheimlich im Alltag - gerade erst wieder habe ich nach 2 Wochen "Kampf" (obwohl das gar nicht meine Art mit dem Kind umzugehen ist, bitte nicht falsch verstehen, ich gehe zum ganz großen Teil sehr liebevoll mit unserer Kleinen um!) beim Zubettgehen wieder mal euren Blog konsultiert und gemerkt, dass ich wohl einfach den Mittagsschlaf abschaffen musste. Seitdem ist alles wieder in Ordnung.
    Ein Problem, das ich aber immer wieder habe und für das ich auf eurem Blog und auch so noch keine Lösung gefunden habe, ist: Wenn mein Kind müde ist, ist es nicht mehr zugänglich. Wird unausgeglichen und provokant, wirft alles runter, will keine Zähneputzen und und und - und hier ist das Hauptproblem: In solchen Situationen gehen mir alle paar Wochen mal die Nerven durch, obwohl ich es besser weiß (gerade, wenn mal wieder ein Tag nach dem anderen vieles oder auch alles an mir hängen bleibt und ich wenig Unterstützung habe, dann staut es sich an)! Dann ärgere ich mich über mich und bin enttäuscht von meiner Reaktion. Ich hoffe, dass ich in dem Buch vielleicht noch den einen oder anderen Hinweis finde - direkt oder indirekt dazu - der mir vielleicht weiterhilft oder ich einfach allgemein zu weiteren interessanten Erkenntnissen mit dem Kind komme. Gerne würde ich das Buch daher gewinnen. halloliebes§gmx.de
    Liebe Grüße und vielen Dank für das gute Interview an euch drei
    Natalie
    PS: Im Interview schien es mir, als ob hier sehr wenig zur Sprache kamt, war das beabsichtigt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Korrektur: "als ob ihr beiden im Interview wenig zur Sprache kommt (also einen geringen Sprechanteil habt)"

      Löschen
  35. Ich würde mich sehr über das Buch freuen - privat und beruflich (bin Erzieherin). Lg
    beauty-and-mooore€gmx.de

    AntwortenLöschen
  36. Ich würde mich sehr über das Buch freuen. Die beiden 'Wunschkind- Bücher' habe ich bereits gelesen u als sehr hilfreich für das Zusammenleben mit meinen Zwillingen empfunden. Insbesondere um aus den Mustern der eigenen Erziehung zu kommen.
    Vg Silke
    Silke_wollbrink*gmx.de

    AntwortenLöschen
  37. Toller Blog und anscheinend mal wieder ein spannendes Buch! Würde mich sehr erfreuen ;-)
    schmetter.ling§web.de

    AntwortenLöschen
  38. ... ich habe sehr gerne euer Interview gehört und würde mich über das Buch freuen, um es für Gespräche mit Pädagog*innen in der Schule meines Sohnes nutzen zu können. Dort erschrecken mich immer die negativen Folgen von Strafen durch die Lehrer*innen (wie es bei den Schüler*innen zu Hause aussieht, kann ich nur ahnen), ich bekomme von meinem Sohn häufig rückgemeldet, dass die Atmosphäre aggressiv ist und Empathie so gut wir gar nicht vorkommt, weder bei Schüler*innen noch bei Lehrer*innen.

    Beruflich bin ich auch immer wieder in Schulen unterwegs und erlebe dort Ähnliches, so dass es ein großer Wunsch von mir ist, dass sich u.a. etwas daran ändert, der Lernort Schule straffrei wird, für alle Beteiligten wieder Spaß macht und Lernen effektiv und sinnvoll wird.

    LG und das Beste für 2019
    antjevm*yahoo.de

    AntwortenLöschen
  39. Genau das richtige Buch für uns.
    Ich würde mich über ein Exemplar freuen.
    s.boha$arcor.de
    Liebe Grüße und DANKE für euren tollen Blog!!!
    Sandra

    Alles gute für 2019!!!

    AntwortenLöschen
  40. Frohes neues Jahr darf ich wünschen.
    Ich würde mich riesig freuen, es war für mich heute schon lehrreich hier. Der Aha-Effekt bei Erwachsenen sollte öfter und, zugegeben, schneller kommen. Aber Hauptsache er kommt.
    Besten Dank für die große Mühe hier!

    astrid.und.compagnion*gmail.com

    AntwortenLöschen
  41. Falls es noch nicht zu spät ist hüpfe ich auch noch schnell in den Lostopf :-)
    Katja ist super, habe schon vieles von ihr gelesen. fraumoella&gmx.de

    AntwortenLöschen
  42. Wir würden uns auch sehr über das signierte Exemplar freuen: mail°unordentlich.de

    AntwortenLöschen
  43. Ich hüpfe in den lostopf sollte es noch nicht zu spät sein
    ulrike.fingerhut*gmail.com

    AntwortenLöschen
  44. Ich würde mich sehr über das Buch freuen! Sandysonnenschein%hotmail.com

    AntwortenLöschen
  45. Habe gerade das Buch "du bist ok, so wie du bist" durch, ich könnt Nachschub gebrauchen: nisli84%Web.de

    AntwortenLöschen
  46. Habe gerade das Buch "du bist ok, so wie du bist" durch, ich könnt Nachschub gebrauchen: nisli84%Web.de

    AntwortenLöschen
  47. Uns würde das Buch sicherlich auch gut tun, deswegen freuen wir uns wenn es klappt ☺️ wünschen allen Teilnehmern viel Glück 🍀 Nese87#gmail.com

    AntwortenLöschen

Anzeige