Seiten

NEU: Ausgabe 2 des Wunschkind-Magazins zum Thema Kooperation

Manche Themen sind in unseren Büchern kurz angerissen, aber grundsätzlich so interessant und spannend, dass wir unbedingt mehr darüber schreiben wollten. Daher haben wir extra ein ganz neues Format für sie entwickelt haben: Das Wunschkind-Magazin.

Die erste Ausgabe "Aggressionen bei Kindern zwischen 3 und 6 Jahren" ist vor ein paar Wochen erschienen und wurde bisher mehr als 3.000 mal  heruntergeladen. Da es so viel tolles Feedback dazu gab, haben wir eine weitere Ausgabe unseres Magazins erstellt: "Kooperation - warum unsere Kinder nicht (mehr) kooperieren und wie wir die Kooperationsbereitschaft (wieder) erhöhen können".

Fast alle kennen ja den Satz "Kinder wollen kooperieren“, den Familientherapeut Jesper Juul in fast jedem seiner Interviews so nonchalant dahinwirft. Das bringt uns Eltern nicht selten an den Rand der Verzweiflung. Denn ausgerechnet unsere Kinder scheinen eben nicht kooperieren zu wollen, ja, sie scheinen es sich sogar in den Kopf gesetzt zu haben, genau das Gegenteil vom dem zu tun, was wir uns wünschen. Da werden Teller vom Tisch gefegt, Spielzeuge in der Wohnung umhergeworfen, es wird im dichten Straßenverkehr weggelaufen und sich morgens partout nicht allein angezogen. Unser Kind ist stattdessen frech und provoziert womöglich vorsätzlich.

Dafür gibt es unseres Erachtens verschiedene Gründe:

  • die falsche Vorstellung der Erwachsenen von Kooperation,
  • die Unwissenheit über neuronale Grundlagen der Kooperation ,
  • das Übersehen des kindlichen Kooperationswillen,
  • die Macht der inneren Erwartungshaltung der Erwachsenen und
  • das frühe (unabsichtliche) Abgewöhnen des kooperativen Verhaltens.

In unserem neuen 70-seitigen Wunschkind-Magazin für Eltern von Kindern zwischen einem und fünf Jahren möchten wir auf diese Gründe ausführlich eingehen und erklären, warum Dein Kind scheinbar nicht (mehr) kooperieren will. Du erfährst außerdem, wie Du die Kooperationsbereitschaft (wieder) erhöhen kannst und was Du tun kannst, wenn Dein Kind frech ist und provoziert.

Katja gibt außerdem einen ganz persönlichen Einblick in ihr morgendliches Familienleben und zeigt, wie häufig sie und ihre Kinder am Morgen kooperieren. Aber auch bei ihr läuft nicht immer alles reibungslos! Im Magazin erzählt sie von dem Tag, an dem sie sich als schlechteste Mutter aller Zeiten fühlte und analysiert, wie die Situation eskalieren konnte.

Wenn Du unser Buch gelesen hast, wird Dir einiges bekannt vorkommen. Der Vollständigkeit wegen enthält dieses Magazin auch Inhalte, die - stark gekürzt - in "Der entspannte Weg durch Trotzphasen" enthalten sind. Wenn Du es kompakter magst, ist wahrscheinlich das Buch besser geeignet, bzw. völlig ausreichend für Dich.  


Unser neues Magazin (ca. 70 Seiten im PDF-Format) könnt ihr für 7,99 EUR hier herunterladen. Wenn ihr kein Paypal habt, könnt ihr den Betrag auch überweisen. Schreibt uns gerne eine Mail an wunschkindblog [ät] gmail.com.

Hier haben wir noch ein paar kleine Einblicke in das aktuelle Magazin für Euch:





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.