"Familie - Eine Gebrauchsanweisung" Reinhard Winter und Claudia Stahl



Heute möchten wir Euch mal wieder ein schönes Buch über Kinder vorstellen: "Familie - Eine Gebrauchsanweisung - Was Eltern und Kinder zusammenhält" von Reinhard Winter und Claudia Stahl.

Die Autoren sind Familienberater und wollen mit ihrem Buch zeigen, wie wichtig die Beziehungen der Familienmitglieder untereinander sind und wie man sie respektvoll und verlässlich gestaltet, so dass die Bedürfnisse aller Beteiligten berücksichtigt werden können. Das Buch möchte eine "Gebrauchsanweisung" für einen liebevollen Umgang miteinander sein, die Lust auf das Familiesein macht. Es besteht aus zwei Teilen - im ersten Teil geht es darum, was Familien heute ausmacht und was sie zusammenhält. Im zweiten Teil wird sich praxisnah mit den Faktoren befasst, die unser Familienleben verbessern können.

Teil 1 - Hauptsache Liebe


Familien waren lange Zeit Wirtschaftsgemeinschaften. Kinder bekam man, um seinen Lebensabend abzusichern. Man bekam viele Kinder, die zunächst ein Kostenfaktor, später eine billige Arbeitskraft waren. Der Zusammenhalt war oft wirtschaftlich bedingt und war patriarchalisch dominiert. Das hat sich mittlerweile gewandelt - Familien leben nicht mehr zusammen, weil sie es müssen, sondern weil sie es wollen - entsprechend kann man einen langsamen Wandel von Macht zu Kooperation beobachten.

Gründe für die Veränderungen des familiären Umfeldes sind die neue Rollenverteilung zwischen den Geschlechtern, die deutlich geänderten Arbeitsbedingungen und die fehlende Unterstützung aus der eigenen Familie. Die Familienzeit wird immer knapper und wertvoller und entsprechend steigt unser Anspruch an das Zusammensein. Wir wünschen uns einen Ort des Rückzuges und der Geborgenheit und empfinden Konflikte als außerordentlich belastend.

Die Liebe ist die größte Kraft in Familien - sie sorgt dafür, dass wir uns emotional miteinander verbinden. Fehlt die Liebe, verkümmern Kinder. Sie haben daher ein außerordentlich hohes Bindungsbedürfnis, das dafür sorgt, dass sie ihren Eltern in den ersten Jahren kaum von der Seite weichen. Neben Liebe ist aber auch Zeit ein wesentlicher Faktor. Gemeinsam verbrachte Zeit ist das Kostbarste, was wir Kindern geben können.

Die Liebe sollte nicht romantisiert werden - auch Konflikte und Grenzen sind ein Bestandteil davon. Die Liebe auf Positives zu reduzieren würde unseren Kindern signalisieren, dass wir sie nur dann lieben, wenn sie sich so verhalten, wie wir uns das wünschen. Stattdessen sollten wir Kinder annehmen, wie sie sind. Es geht außerdem um die Frage, ob es ein Zuviel an Liebe gibt und wo die Grenze zur Überbehütung ist. Es wird außerdem deutlich gemacht, dass die Liebe zum Kind selbstlos sein muss, da andernfalls eine nicht erfüllte Erwartungshaltung zu Enttäuschungen führt.

Auch das Thema "Nein!" aus Liebe wird eingehend betrachtet, denn etwas nicht zuzulassen ist für manche schwieriger, als keine Grenzen zu setzen. Es geht dabei nicht um Härte, Macht und Prinzipien, sondern Bedürfnisse von anderen, Schutz und das Aushalten von negativen Gefühlen.

In einem Kapitel wird beleuchtet, wie unterschiedlich die Familienmitglieder lieben und warum das auch gut so ist. Interessant fand ich vor allem den Gedanken, dass wir viele Liebesbekundungen unserer Kinder nicht als solche wahrnehmen - bspw. wenn sie in der Kita weinen, weil sie sich nicht von uns trennen wollen oder sich in Gesellschaft gut benehmen und dann schlechte Laune bekommen, wenn sie mit uns alleine sind (weil die Anspannung abfällt).

Auch die Liebe zu uns selbst und zu unserem Partner ist von hoher Bedeutung - wenn diese fehlt, dann ist es relativ schwer, ein authentisch liebendes Umfeld zu schaffen. Wichtig ist außerdem, die Ansprüche an sich selbst so zu gestalten, dass sie erfüllbar bleiben und dem Erwartungsdruck des Umfeldes keine allzu große Beachtung zu schenken.
Kristallkugel mit Händen umgeben

Ein weiteres Kapitel behandelt speziell die Liebe von Vätern. Unter anderem wird thematisiert, worin sich diese von der mütterlichen Liebe unterscheidet, warum gerade sie für Kinder auch außerordentlich wichtig ist und warum sich Väter besonders unter Druck setzen, zu lieben. Auch über unterschiedlich ausgeprägte Liebe zu Geschwistern wird kurz geschrieben.

Die elterliche Liebe wandelt sich im Laufe der Zeit - dass man Neugeborene noch nicht verwöhnen kann, wenn man sie mit Zuwendungsbekundungen quasi überschüttet, ist nachvollziehbar. Das Bedürfnis wahrgenommen und gesehen zu werden, wandelt sich jedoch im Laufe der Zeit, zunehmend spielen Rückhalt, Mitfühlen und Aufmerksamkeit immer differenziertere Rollen.

Ein Kapitel widmet sich am Ende des Theorieteils abschließend den Besonderheiten verschiedener Familienmodelle - von der klassischen Mutter-Vater-Kind(er)-Familie über gleichgeschlechtliche Regenbogenfamilien, Patchworkfamilien hin zur Alleinerzieher-Familie. 

Teil 2 - Zusammen Halt schaffen: zwölf Familienanker


Im zweiten Teil des Buches gibt konkrete Gebrauchsanweisungen, um die Familienliebe zu stärken.

Das erste Kapitel beschäftigt sich damit, wie man die Beziehungen untereinander nicht aus den Augen verliert. Dazu kann man immer wieder neu und aktiv entschließen, dass man sich gegenseitig Liebe zeigt. Es geht außerdem darum, wie sich kindliche Ängste überwinden lassen.

Vertrauen ist eine Bindungskraft, die für Kinder essentiell ist. Die Autoren regen an, Kinder durch Vertrauen, Achtung und Anerkennung wertzuschätzen. Thematisiert wird außerdem, wie man mit Vertrauensbrüchen umgeht und wie Eltern das Vertrauen ihrer Kinder in sie stärken. Passend dazu wird die Technik des Tonglen erklärt, welche in schwierigen Situationen die Grundstimmung entspannen kann.

In einem weiteren Kapitel geht es um familiäre Werte und Leitideen, in einem anderen um Wahrheit und Wahrhaftigkeit und darum, wie man Kritik respektvoll formulieren kann. Für Kinder ist bedingungslose Liebe von großer Bedeutung - sie spüren die elterliche Enttäuschung sehr feinfühlig. Daher ist es wichtig, sich intensiv damit auseinander zu setzen, wenn sich das Kind anders entwickelt, als man sich das gewünscht oder es erwartet hat.
Familie mit drei Kindern 
Das Kapitel "Kinder haben Bedürfnisse - Eltern auch" greift auf, dass auch die elterlichen Bedürfnisse nicht vernachlässigt werden dürfen. Außerdem beschäftigt es sich mit der Konsum- und Wohlstandsfalle und zeigt, wie die Werbung uns manipuliert. Es wird angeregt, den eigenen Konsum zu überdenken, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und das materielle Übermaß zu kürzen.

Anschließend geht es um Regeln im Familienleben und die Freiheit der Einzelnen. Um möglichst hohe Selbstbestimmung zu erreichen, ist es erforderlich, Vereinbarungen zu treffen und Regeln aufzustellen, welche Halt geben. Freiheit kann nur in einem stabilen Rahmen gelebt werden - diesen benötigen Kinder zudem zur Orientierung. In diesem Kapitel werden auch die Themen Liebesentzug und Konsequenzen beleuchtet.

Wie man eine möglichst friedliche Umgebung schafft und Konflikte so löst, dass alle Beteiligten zufrieden sind, das ist Thema des Kapitels "Familie als Friedensort". Das nachfolgende Kapitel beschäftigt sich mit Spiritualität und Zweckfreiheit. Was etwas esotherisch klingt ist jedoch die Beschäftigung mit der Frage, welche Ziele wir für unsere Kinder haben und ob diese Zweckorientierung sinnvoll ist.

Auch die Wichtigkeit von Gelasseheit wird thematisiert. Diese erlangt man, wenn man Perfektionismus die rote Karte zeigt und die eigene Familie möglichst nicht mit anderen vergleicht. Im Vordergrund sollte vielmehr stehen, im Hier und Jetzt die Zeit zu genießen.

Ebenso wichtig ist Unvollkommenheit - aus Fehlern lernt man und Kinder können beobachten, wie Eltern mit ihren Fehlern umgehen. Das erweitert den Horizont und macht deutlich, dass es in Ordnung ist, wenn mal etwas schief geht. Das bringt Entspannung und Gelassenheit und mindert den Erwartungsdruck.

Das letzte Kapitel heißt "Familie macht Spaß" und ermutigt uns, es unseren Kindern gleich zu tun, in dem wir einfach Spaß haben bei dem was wir tun. Abschließend gibt es ein paar Anregungen, wie man wieder häufiger gemeinsam lachen kann.

Das Buch ist wirklich rundum gelungen und führt dem Leser vor Augen, was im Zusammenleben mit Kindern wirklich wichtig ist. Es enthält jede Menge Anregungen, wie man im Alltag die Familienliebe immer wieder stärken kann.  

Verlosung


Der BELTZ-Verlag hat uns freundlicherweise ein Rezensionsexemplar des Buches zur Verfügung gestellt. Dieses möchten wir an Euch verlosen - wer gewinnen möchte, schreibt einen Kommentar mit seiner E-Mail-Adresse unter diesen Artikel (bitte ersetzt das @-Zeichen durch ein anderes Sonderzeichen, damit ihr nicht zugespammt werdet). Die Verlosung erfolgt am 09.02.2016. Viel Glück!

Wer das Buch kaufen möchte, unterstützt unseren Blog, wenn er es über diesen Link tut :-).

© Danielle

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche Dir in jedem Falle schon mal einen schönen Urlaub :-)!

      Liebe Grüße
      Danielle

      Löschen
  2. Klingt spannend und passt ziemlich genau zu vielem, was mich momentan beschäftigt. Kommt auf jeden Fall auf meine Wunschliste. Gewinnen wäre natürlich auch toll!

    Liebe Grüße, Anne (spionage.abwehr%gmail.com)

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt nach einem superspannenden Buch!
    liebevollerleben(at)gmail.com

    AntwortenLöschen
  4. Super Zusammenfassung :-)
    Möchte mich am liebsten direkt ins Lesevergnügen stürzen und mach deswegen gern bei der Verlosung mit. Glaube das Buch ist endlich auch mal was für meinen Mann und ich kann ihm so nochmalnäher bringen was bedingungslose Liebe in der Erziehung bedeutet ;-)
    Also meine Mailadresse: jokoklein # gmail.com
    LG und Danke für einen neuen wundervollen Artikel

    AntwortenLöschen
  5. Das Buch klingt wirklich sehr interessant. Vielleicht habe ich ja Glück! tatjana.free%web.de
    LG, Tatjana

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die tolle Zusammenfassung und die Verlosung! Da hüpfe ich dich auch gleich mal in den Lostopf :-)
    Lindageis(at)web.de
    Liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen
  7. Das hört sich spannend an!
    anna$tuegel.de

    AntwortenLöschen
  8. Ich möchte auch gerne mit machen und vielleicht ist das Glück ja auf meiner Seite. Die Rezension klingt sehr viel versprechend. Ich habe sehr viele Themen gefunden, die mich gerade sehr beschäftigen und mich bewegen.... also ab in den Lostopf
    Akmganz(at)googlemail.com
    Vielen Dank für die Möglichkeit.
    Liebe Grüße Anne Katrin

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank für die Zusammenfassung. LG, Michi: berryjam@email.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry *klatschgegendiestirn*
      berry.jam#email.de

      Löschen
  10. Klingt wirklich gut, danke fürs Vorstellen! Da machen wir doch einfach mal bei der Verlosung mit :-)
    mamamamakind#gmail.com

    AntwortenLöschen
  11. Klingt super
    Odman$gmx.de

    AntwortenLöschen
  12. Klingt sehr interessant. Das würd ich gerne gewinnen! ;-) kathrin.j.ebner%gmail.com

    AntwortenLöschen
  13. Auja. Das Buch klingt toll :-) steffischimpf(at)yahoo.de

    AntwortenLöschen
  14. Hallo:-)Danke für die tolle Zusammenfassung. Da bekomme ich sofort Lust das Buch zu beginnen. Kann ich bestimmt einiges für meine kleine, noch junge Familie (Luisa ist 11Monate) mitnehmen, aber auch für meine Arbeit als Erzieherin ist das Buch sicher eine Bereicherung. Es wäre so schön mal was zu gewinnen.
    Viele grüße Nicole
    Nicole.vansoest@Web.de

    AntwortenLöschen
  15. Hallo, danke für die tolle Zusammenfassung. Diese macht sofort Lust mit dem Buch zu beginnen. Es ist sicher eine Bereicherung für meine kleine, noch junge Familie (Luisa ist erst 11 Monate) aber auch für meine Arbeit als Erzieherin im Kindergarten
    ich würde mich sehr freuen, daß Buch zu gewinnen:-)
    Viele grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  16. will ich haben ;-)
    maikepirinu%gmail.com

    AntwortenLöschen
  17. Ui, das klingt toll! Und wir könnten es grad gut gebrauchen. :)
    Vielleicht hab ich - und damit meine Jungs ;) - ja genug Glück... :)
    LG Johanna Schiek
    bijoka[at]gmx.de

    AntwortenLöschen
  18. Na das hört sich doch super interessant an und wäre mit Sicherheit auch was für meinen Mann! !
    Meike101983@web.de

    AntwortenLöschen
  19. Sehr interessant :-) möchte ich gern gewinnen! brautkleidcreme@web.de

    AntwortenLöschen
  20. ich würde mich als selbst Familienbegleiterin sehr darüber freuen!!

    info[et]tragen-begleitet[punkt]at

    AntwortenLöschen
  21. Hej Danielle!

    Das Buch klingt sehr interessant und ich würde mich riesig über den Gewinn freuen. Momentan lese ich Jesper Juuls Kompetentes Kind, gefällt mir auch sehr gut. Vielen Dank für die ausgiebige Buchbesprechung!

    Liebe Grüße Sally
    sallycinnamon%gmx.de

    AntwortenLöschen
  22. Das klingt sehr nach genau dem, was ich gebrauchen kann. Sowohl für mich als auch für meinen Mann, der meiner Meinung nach in dem ein oder anderen Bereich noch etwas Nachhilfe benötigt ;)

    Aoife_kromlek@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  23. Mich interessiert der Titel nach eurer spannenden Zusammenfassung sehr und so würde ich mich über den Gewinn freuen.
    Rikah&online&de
    Danke und viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  24. Ich hüpfe auch mal in den Lostopf connyherrmann%gmx.de

    AntwortenLöschen
  25. Ich habe auch noch so viele Fragen, die in diesem Buch erörtert werden! Von daher wäre es prima, es zu gewinnen!! :)
    steffibreiti(at)web.de
    Danke, dass ihr euch die Mühe macht und so viele Bücher lest und sie für gut oder weniger gut befindet!
    Kauf mir auch nur noch Erziehungsratgeber die vorher durch eure Hände gegangen sind :)
    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  26. Eure Rezension hat mich begeistert. Ich würde das Buch auch gern für meine noch junge (18 Monate) Familie gewinnen. megamel(at)web.de
    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  27. Dieses Buch klingt wirklich sehr interessant, bin sicher, dass mein Mann und ich da viele wichtige Infos rausholen können. Ich hoffe natürlich, dass ich Glück habe und das Buch gewinne. Danke auf jeden Fall für euren Artikel und das Gewinnspiel. :-)
    Meine Mailadresse: monika_knobloch % gmx.de

    LG und Danke für einen neuen wundervollen Artikel

    AntwortenLöschen
  28. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  29. Oh, schon so ein großer Lostopf.
    Ich versuchs trotzdem auch: thuri (at) vr-web.de

    AntwortenLöschen
  30. Ich würde auch gerne das Buch gewinnen. Ich lese gerne euren Blog und wenn ihr das Buch empfehlen könnt, ist es sicherlich lesenswert
    Nina(at)Peters-Brief(punkt)de

    AntwortenLöschen
  31. Vielen Dank über mal wieder ein Buch, dass mein Interesse weckt. Vielen Dank auch, dass Ihr Euch immer zeit nehmt solche Bücher vorzustellen.
    An der Verlosung nehme ich natürlich auch gerne teil
    schnic34#web.de

    AntwortenLöschen
  32. Das Buch würde mich sehr interessieren. ich würde mich freuen es zu gewinnen
    Daniela.braun88@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  33. Das hätte ich gerne!
    Viele Grüße Wiebke
    wiebfried%gmx.de

    AntwortenLöschen
  34. Würde es auch gerne lesen. HannaHanna(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  35. Da habe ich auch Interesse :-) monikaandriuolo(at)gmail.com

    AntwortenLöschen
  36. ich habe auch Interesse. claudia#zantis#eu

    AntwortenLöschen
  37. Vielen Dank für die Zusammenfassung, klingt nach einem interessanten Buch für uns. Da hüpfe ich doch gleich mit in den Lostopf. dietrich.sandra(at)gmail.com

    AntwortenLöschen
  38. Auch ich will mich an der Verlosung beteiligen. ..
    habe meine Bücherauswahl ziemlich von euch beeinflussen lassen und würde mich freuen meine Sammlung um ein weiteres bereichern zu können...
    Holzinger.lisa×aon.at

    AntwortenLöschen
  39. Auch ich will mich an der Verlosung beteiligen. ..
    habe meine Bücherauswahl ziemlich von euch beeinflussen lassen und würde mich freuen meine Sammlung um ein weiteres bereichern zu können...
    Holzinger.lisa×aon.at

    AntwortenLöschen
  40. Ich möcht auch gern in den Lostopf!
    Jac
    Mucks@gmx.net

    AntwortenLöschen
  41. Mich bitte auch in den Lostopf geben :-)
    kleinwirdgross(at)gmail.com
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  42. Klingt spannend! Mache gern mit: Lea.ivroni%gmx.de

    AntwortenLöschen
  43. Klingt sehr interessant. Bin dabei :-)
    karolineroscher(at)yahoo.de

    AntwortenLöschen
  44. Ui, da mögen ja schon viele gewinnen... Vielleicht habe ich ja trotzdem Glück. Die Rezension hört sich super an! Anjalena%Homburger.info

    AntwortenLöschen
  45. Die Rezension hört sich super an!
    rastetter.anna(at)gmail.com

    AntwortenLöschen
  46. Würde mich sehr über das Buch freuen.

    Sylvia.birnbaum&gmx.net

    AntwortenLöschen
  47. Da mach ich gern mit :-)
    Liebste Grüße

    stefanie61087@gmx.de

    AntwortenLöschen
  48. Hallo. Das klingt sehr lehrreich. Ich würde auch sehr gerne an der Verlosung teil nehmen.
    anja.sunshine(at)web(punkt)de

    AntwortenLöschen
  49. Ich bin auch bei der verlosung dabei
    kristinfranke(at)mail.de

    AntwortenLöschen
  50. Das wäre genau das richtige für uns!
    nicolaludwig(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  51. Das Buch hört sich sehr interessant an. Über den Gewinn würde ich mich sehr freuen.
    manuela_klinger (at)gmx.at

    AntwortenLöschen
  52. Dieses Buch würde ich aber nun doch gerne konsumieren...unter anderem um Anregungen zu bekommen mein Kosumverhalten zu überdenken ;-). Würde meinem Mann sicherlich auch gefallen...das Buch.
    n_ilka(ät)yahoo.de

    AntwortenLöschen
  53. Oh, das Buch klingt klasse. Da hüpf ich doch direkt mit Kopfsprung noch mit in den Lostopf.
    a-Nicole(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  54. Das Buch hört sich toll an und ich würde auch gern gewinnen :-).
    stefsch99%web.de
    Danke für euren tollen Blog, ich hab mir hier schon viele Anregungen geholt!

    AntwortenLöschen
  55. Ich möchte auch gerne mit machen :)
    Lenger.ella@gmail.com

    AntwortenLöschen
  56. Das Buch klingt wirklich sehr interessant! Danke für die Rezension :) Ich würde auch gerne mitmachen bei der Verlosung...
    amy-wbr(at) gmx.Net
    Vielleicht bringt es mir ja Glück, dass an meinem Geburtstag verlost wird ;-)

    AntwortenLöschen
  57. Wow, was für ein spannendes und interessantes Buch.

    Und danke für euren tollen Blog, ich hatte schon einige Aha-Erlebnisse.

    LG Vera
    veraeins(ät)hotmail.com

    AntwortenLöschen
  58. Super eure Zusammenfassungen! Das Buch muss ich mir auch wenn ich es nicht gewinne besorgen ��
    Regina.sk&Outlook.de

    AntwortenLöschen
  59. Ich will auch in den Lostopf!
    Miemik@web.de

    AntwortenLöschen
  60. Ich bin der Meinung: Man kann nie genug Bücher haben, also mach ich mit in der Hoffnung noch mehr zu lesen und dadurch noch mehr Anspannung anzueignen.
    miriamoe©ymail.com

    AntwortenLöschen
  61. Ich würde auch gerne mitmachen ringsquandl_c% hotmail.com
    Christine

    AntwortenLöschen
  62. Ich habe zwar selbst noch keine Kinder, bin aber angehende Kindheitspädagogin und liebe die Artikel auf dieser Seite!
    Ich mache auch gerne mit :)
    josephinemarx#gmail.com

    AntwortenLöschen
  63. Sooo gern hätte ich dieses Buch. Die Zusammenfassung ist schon so vielversprechend, das schreit nach mehr.

    Seit ich zufällig auf Eure Seite gestoßen bin, habe ich jeden einzelnen Artikel regelrecht verschlungen. Ihr habt mich zum umdenken bewegt, 1000 Dank dafür,- ich hatte ja vorher keine Ahnung. Nun habe ich ein langzeitgestilltes, familiengebettetes und sicher gebundenes Kleinkind und bin so glücklich darüber.
    Ich lese fast alles was ich zum Thema Baby, Kleinkind, Familie und Erziehung finden kann, denn ich will es anders machen als in der "konventionellen" Erziehung.

    Genug geschnackt...ab in den Lostopf.
    Babyglueck(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  64. Ihr seid so ein fester Bestandteil meines und unseres Lebens geworden und eine verlässliche Quelle für so viele Fragen! Das find ich gut!! Danke!!!
    Also: Da simma dabei, dat wär` prima....

    crehling(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Besser spät als nie - herzlichen Glückwunsch! Du hast das Buch gewonnen. Ich schreibe Dir eine Mail dazu.

      Viele Grüße
      Danielle

      Löschen
  65. Das Buch interessiert mich sehr. Auf meiner Wunschliste ist es schon, aber vielleicht hab ich ja Glück?
    tragmich.babywrapping%gmail.com

    AntwortenLöschen
  66. Das klingt interessant! Vielleicht habe ich ja Losglück ;0) Wenn Mama Grundschullehrerin und Papa Gymnasiallehrer ist, prallen öfter mal "moderne" auf "konservativere" Auffassungen... Das Buch schaue ich in jedem Fall mal an- und vll ist es ja auch verständlich/nachvollziehbar für den Liebsten ;0)
    Schatzebobbele (ät) sonnenkinder.org

    AntwortenLöschen
  67. Danke für die Gewinnmöglichkeit. Werde es mir sonst aber auch kaufen. Lg Nora
    norajentsch(at)gmail.com

    AntwortenLöschen
  68. Klingt spannend und würde ich gerne lesen.
    LG Evelyn
    evelyn.fuerstenau(at)web.de

    AntwortenLöschen
  69. über "diesen Link" gekauft. Keine Mailadresse, denn die habt ihr längst.

    Danke für eure wahnsinnig inspirierende Arbeit auf diesem Blog. <3

    AntwortenLöschen
  70. Das Buch klingt sehr interessant und ich möchte es liebend gern in meiner kleinen Bibliothek haben! :-) Also ab in das Lostöpfchen ...
    pluenda[at]yahoo.de

    AntwortenLöschen
  71. Klingt nach einem sehr spannenden Buch zu Themen, die uns gerade auch befassen. Wäre schön es zu gewinnen, ansonsten steht es schon auf der Wunschliste. Vielen dank für eure Rezession und eure Artikel!
    Fischbach.michaela#gmail.com
    LG Michaela

    AntwortenLöschen
  72. Danke für die Zusammenfassung und fürs Verlosen :)
    a.rudolph(at)hotmail.com

    AntwortenLöschen
  73. Ich würde das Buch auch sehr gerne gewinnen, sonst würde ich es mir aber auch kaufen.

    Viele Grüße

    Yvonne

    info(at)yogazeiten.com

    AntwortenLöschen
  74. Klingt nach einem schönen Buch. Besonders das Väter-Kapitel interessiert uns...mein Mann beschäftigt sich so wenig mit der Thematik...vielleicht wird es besser, wenn er als Mann direkt angesprochen wird.
    Ich möchte gern in den Lostopf.

    christinkerlies[ät]freenet[punkt]de

    AntwortenLöschen
  75. Oh gerne :-)
    Danikaden & web.de

    AntwortenLöschen
  76. Mache auch mit

    K_Urbach+web.de

    AntwortenLöschen
  77. Hört sich ziemlich spannend an.
    Monika.Koetting $gmx.de

    AntwortenLöschen
  78. Auch wenn es nicht immer leicht ist - Kinder brauchen Liebe. Und dabei darf man sich selbst nicht vergessen, denn die Kinder merken auch, wenn es zwischen den Eltern nicht mehr passt.
    Ich würde mich natürlich freuen, wenn die Losfee mir hold wäre.
    dr.eismann % gmx.net

    AntwortenLöschen
  79. Eure Empfehlungen sind immer lesenswert! gtanja18&web.de

    AntwortenLöschen
  80. Eure Empfehlungen sind immer lesenswert! gtanja18&web.de

    AntwortenLöschen
  81. Ich hüpfe hiermit auch in den Lostopf :-)
    elameyer&gmx.de

    AntwortenLöschen
  82. Klingt super interessant!!!
    Tina.Korth@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  83. hätte ich auch gerne :)
    A.Kruemel88&gmx.de

    AntwortenLöschen
  84. Das scheint ein tolles Buch zu sein. Vielleicht habe ich ja Glück und gewinne es. Ansonsten kaufe ich es mir sicher bei Gelegenheit selber.
    nadine.schur#gmail.com

    AntwortenLöschen
  85. Irgendwie ist mein Kommentar vom Mittwoch verschwunden oder vielleicht auch gar nicht erst angekommen?

    Naja - einfach nochmal:

    Interessante Zusammenfassung eines ganz bestimmt sehr wertvollen Buches!
    Über den Gewinn würde natürlich auch ich mich sehr freuen! :0)

    franziska.huelfenhaus[at]gmx.de

    AntwortenLöschen
  86. Das klingt sehr gut! Muss ich lesen!

    Momveite€gmail.com

    AntwortenLöschen
  87. Vielen Dank für die Rezension! Das klingt ja alles sehr interessant und lesenswert. Da werfe ich mich doch gleich mal mit in den Lostopf...;o)

    soulfree.555 % gmail.com

    AntwortenLöschen
  88. Wären auch glücklich.. und machen daher gerne mit.

    Lieben Gruß, Mo
    mojobe44(at)googlemail(dot)com

    AntwortenLöschen
  89. Danke für die tolle Rezension. Das klingt sehr spannend... vielleicht hab ich ja Glück. Ich würde mich freuen.
    Liebe Grüße, Caro
    caro8977-book(at)yahoo.de

    AntwortenLöschen
  90. oh das klingt interessant und spannend! Das würd ich sehr gern gewinnen ;-)
    Liebe Grüße
    Simone
    Simone.tack€googlemail.com

    AntwortenLöschen
  91. Das klingt richtig, richtig interessant, ich würd's sehr gerne gewinnen!

    Liebe Grüße
    Kathrin
    marijan.gjoreski#fh-koeln.de

    AntwortenLöschen
  92. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie sehr eure Artikel mir die Stunden versüßen.
    Ihr seid meine erzieherische Inspiration:)
    Ich würde mich sehr über das Buch freuen!
    Sandra-Thielemann?web.de

    AntwortenLöschen
  93. Super Artikel. Da will ich mein Glück auch versuchen. Stefaniehofmann86%googlemail.com


    AntwortenLöschen
  94. Ich hab ein anderes Buch von Herrn Winter gelesen (Jungen brauchen klare Ansagen) und bin bei einigen Dinge mehr als skeptisch. Da ihr so positiv von diesem Buch schreibt, habe ich das Kapitel "Freiheit und Regeln" von diesem Buch durchgesehen und auch dort bin ich skeptisch.
    "Im Optimalfall erfolgen Konsequenzen schnell und hängen mit dem unerwünschten Verhalten zusammen (z. B. einen Tag nicht fernsehen, wenn die Fernsehzeit weit überschritten wurde)."
    Bin ich die Einzige die das nicht als "logische/natürliche" Konsequenz sieht? Wir haben ziemliche Probleme was die Mediennutzung angeht aber die Empfehlung von Winter dem Kind bei Zeitüberschreitung dann am nächsten Tag Mediennutzung komplett zu streichen hinterlässt bei mir einen schalen Beigeschmack und fühlt sich als Machtmissbrauch an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      nein, da bist Du nicht die einzige - das sehe ich auch nicht als "logische Konsequenz". Ich kann mich gar nicht an die Stelle erinnern (die ist im hier vorgestellten Buch - ja?) - das wäre mir in jedem Falle auch unangenehm aufgefallen.

      Viele Grüße
      Danielle

      Löschen
    2. Hallo Danielle,

      danke für Deine Antwort, das beruhigt mich schon mal. Ja, das Zitat ist aus dem vorgestellten Buch (laut meinem Ebook S.178).
      Danke auch für euren tollen Blog, bin sonst nur stiller Mitleser. :)
      LG

      Löschen