Anzeige

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG und Verantwortliche für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV und V.i.S.d.P


Das gewünschteste Wunschkind 

Katja Dittmar und Katja Seide GbR
Am Töppersberg 38
16348 Wandlitz 


USt-IdNr.: DE305908836

Vertreten durch: Katja Dittmar und Katja Seide

Kontakt


E-Mail: squeennow@gmail.com
Telefon: 0179/8686355


Bitte habt Verständnis dafür, dass wir aus Zeitgründen leider keine E-Mails, WhatsApp-Nachrichten oder Anrufe zu persönlichen Problemen beantworten können. Wenn ihr Fragen habt, die Euch auf der Seele brennen, wird Euch ganz sicher auch genauso gut in unserem wunderbaren Forum oder in unserer Facebookgruppe geholfen!

Anzeigen


Wenn Sie an Anzeigenwerbun interessiert sind, wenden Sie sich bitte an:
                              
CommonMedia GmbH
Spadenteich 4-5
20099 Hamburg

Fon 040 - 25 30 65 96 0
Fax 040 - 25 30 65 96 3

info(at)commonmedia.de
www.commonmedia.de

 

Affilliate-Links


"Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten" ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Wir erhalten also für Artikel, die über unsere Links gekauft werden, eine Provision - Links zur Seite von Amazon sind in unserem Blog immer Affiliatelinks. 

SEO


Um bei Google und Co. besser für bestimmte Suchbegriffe platziert zu sein und noch mehr Menschen zu erreichen, werden wir von Blogmojo beraten. Blogmojo bietet Bloggern und Bloggerinnen hilfreiche Tipps und Anleitungen, wie sie die Reichweite und Bekanntheit ihres Blogs steigern können. Schaut mal rein!

Haftungsausschluss 


Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Kommentare:

  1. Liebes Team von gewünschtestes Wunschkind,
    immer wieder lese ich den Begriff der "Frühförderung" und dass sie das Kind in seiner Entwicklung u.U. hemmt.
    Dass wir Kinder nichts "beibringen" müssen sondern ihnen lediglich die entsprechend gestaltete Umgebung (wie bereits Emmi Pikler festgestellt hat)zur Verfügung stellen müssen ist für mich selbstverständlich.
    Es gibt jedoch auch den Begriff der "Frühförderung" im Zusammenhang mit Kinder unter sechs Jahren die eine Behinderung haben oder von Behinderung bedroht sind (SGB IX). In diesem Zusammenhang verhindert die Frühförderung nicht die Entwicklung des Kindes, sondern unterstützt und begleitet diese. Mir ist es doch wichtig, da die Begriffe häufig vermischt und verwechselt werden dies an dieser Stelle anzumerken.
    Danke für eure Arbeit und herzliche Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja, das stimmt natürlich. Als Sonderpädagogin habe ich im Rahmen meiner Arbeit auch Frühförderkinder und bei denen geht es tatsächlich darum, das Ausmaß der möglichen Behinderung durch gezieltes Üben möglichst klein zu halten. An dieser Stelle ist Förderung also richtig und wichtig. Danke, dass du darauf hingewiesen hast. LG, snowqueen

      Löschen
  2. Hallo ihr Lieben
    mein Freund und ich verfolgen eure Darstellung der Entwicklungsschübe schon seitdem unsere Maus vor 1,5 Jahren geboren wurde und sie helfen uns so sehr! Jedes Mal treffen eure Auführungen zu und manchmal tut es gut, einiges mit ein wenig Humor zu sehen :)
    Ganz lieben Gruß und vielen Dank für alles!
    Nona und Nils

    AntwortenLöschen
  3. Ihr Lieben! Könnt ihr vielleicht mal eine Renzension zu dem zZt überall erwähnten Buch von Martina Leibovici-Mühlberger: „Wenn die Tyrannenkinder erwachsen werden: Warum wir nicht auf die nächste Generation zählen können" verfassen. Ich werde schon ganz grün, wenn ich das Wort Tyrann in Verbindung mit Ratgebern lese...
    Vielen Dank für euren tollen Blog und macht weiter so! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      ich habe mal ein Rezensionsexemplar davon angefordert :-).

      Viele Grüße
      Danielle

      Löschen
    2. Ach super, das freut mich! Ich hatte ein Interview mit der Autorin vorhin auf der Facebook-Seite der FAZ gelesen und die Kommentare ließen mich so zornig und traurig werden... Diese merkwürdige Angst vor den "Tyrannenkindern" scheint ja tief in der Gesellschaft verwurzelt zu sein :(
      Liebe Grüße, Alena

      Löschen
    3. Wunderbar! Mir wurde heute ein Interview verlinkt von der Autorin, die über das Buch sprach und ich war recht verwirrt über den Titel und wollte um eine Rezension bitte. Da war jemand schneller. Ich würde mich freuen wenn das klappt! Danke für eure Arbeit <3

      Löschen
    4. Ich lese das Buch gerade und hoffe, dass ich demnächst dazu komme, darüber zu schreiben :-) - erst mal machen wir unseres noch fertig und dann geht es los.

      Liebe Grüße!
      Danielle

      Löschen
  4. Ich würde euch gern ein Buch von der Amazon-Wunschliste bestellen. Schicke ich es an Eure GbR-Adresse? Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, darüber freuen wir uns sehr! Wenn Du es über Amazon kaufst, wird es automatisch an uns gesendet. Wenn Du das nicht möchtest, dann kannst Du das sehr gerne an die Adresse oben schicken :-). Dann wäre es gut, wenn Du mir sagst, welches, damit ich es von der Liste löschen kann.

      Ganz liebe Grüße
      Danielle

      Löschen
  5. Ich habe eine Frage zu eurem Buch das bald rauskommt:
    Gibt's das nur in der Kindel- Taschenbuchversion oder gibt es das auch als e-Pup für Tolino und co?
    Oh und eine zweite Frage: wird es ein Bilderbuch für Erwachsene so wie die meisten GU Bücher oder wird es eher text- und tabellenlastig?
    Viele Grüße
    ich freue mich schon ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sina,

      ehrlich gesagt weiß ich es nicht genau, fürchte aber, dass nur eine Kindle-Version geben wird.

      Das Buch wird kein Bilderbuch im GU-Stil (ich verstehe, was Du meinst :-) - es hat eigentlich - bis auf kleinere, niedliche Illustrationen gar keine Bilder. Aber auch keine Tabellen. Uns gefällt es wirklich gut :-).

      Liebe Grüße
      Danielle

      Löschen
    2. Danke die Infos, jetzt freue ich mich noch mehr. Wenn es viel zu lesen gibt, gibt es viel Raum für eigene Gedanken zwischen den Zeilen.

      Ich wünsche einen erfolgreichen Verkaufsstart und dass eure Leser und Kritiker das Buch nicht in der Luft zerfetzen. Aber wenn ihr euer Buch selbst mögt ist es ja ein tolles Zeichen, denke man slebst ist bei den eigengen Werken immer am kritischsten.

      Alles liebe

      Löschen
  6. Hallo, koenntet ihr vielleicht einen Artikel uebers Streitschlichten / Teilen bei Kleinkindern machen? :-)
    Ich braeuchte mal etwas Input, wie ich besser reagieren kann, wenn sich mein Kind und das einer Freundin wieder in die Haare kriegen, weil beide das selbe Spielzeug wollen ... besonders schwierig, wenn einer seines verteidigen moechte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      oh ja - Streitschlichten ist ein interessantes Thema - darüber werden wir auf jeden Fall noch schreiben. Über das Teilen haben wir schon geschrieben: http://www.gewuenschtestes-wunschkind.de/2013/07/teilen-warum-kleinkinder-nicht-teilen.html

      Viele Grüße
      Danielle

      Löschen
  7. Vielleicht habe ich es übersehen, aber könnt ihr einen Artikel zum Thema "Machtkampf zwischen Eltern und Kindern" bringen? Das vieles mit der Hirnreife zu tun hat, habe ich bei euch schon gelernt, aber ab welchem Alter kann ich mit der Erziehung sinnvoll beginnen um ein nachhaltiges "aha, die Eltern meinen das jetzt wirklich ernst" zu erreichen und bis wann zählt es noch als Machtkampf. Als Beispiel, mein Sohn (1J., 8M.-Sprache und Verständnis sind aber viel weiter) macht jeden Tag Theater wenn er nach dem Spielen aufräumen soll. Zähneputzen ist ebenfalls so ein Problem. Wie wir ihn durch die Wutphase bringen, wissen wir. Mir geht's konkret um den Machtkampf. Was lasse ich durchgehen weil er die Reife noch nicht hat und wo muss ich-gegen seinen Willen-streng bleiben, damit er lernt, dass ich konsequent bin wenn ich zB "nein" sage oder ihn zum aufräumen zwinge. wir sind hier oft überfragt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anonym,

      ein gutes Thema, ich schreibe es mir auf. Leicht wird das allerdings nicht zu beantworten. LG, Snowqueen

      Löschen
  8. Hallo, ich organisiere mit ein paar anderen Stoffwindelberaterinnen dieses Jahr die Stoffwindelwoche. Morgen geht es um das Waschen. Daher würden wir euren Artikel (http://www.gewuenschtestes-wunschkind.de/2014/09/stoffwindeln-richtige-lagerung-richtiges-waschen-und-Umweltbilanz.html) gern verlinken. Die Info mit der dm-Kombi geht leider gar nicht und hat nichts mit einem Waschmittel zu tun. Hersteller, Shops und Eltern hatten in den vergangenen Jahren deswegen Probleme.
    Wenn ihr diesen Teil aus dem Artikel löschen würdet, würden wir ihn sehr gern teilen.

    Liebe Grüße
    Das Team der Stoffwindelwoche 2017

    AntwortenLöschen