Seiten

In eigener Sache: Werbung, Anfragen und Unterstützung

Liebe Leserinnen und liebe Leser,


heute möchten wir uns mal ganz persönlich an Euch wenden. Euch ist sicher in den letzten Wochen aufgefallen, dass nun auch gelegentlich werbliche Artikel bei uns erscheinen. Wir wollen heute kurz erklären, warum das so ist.

Außerdem wird uns immer wieder die Frage gestellt, wie man unsere Arbeit unterstützen kann. Das ist auf ganz vielen Wegen möglich - wir wollen Euch diese heute kurz vorstellen.  
 
 

Warum wir uns entschieden haben, auch Werbung zu veröffentlichen

 
Seit etwa 3 Jahren gibt es Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten - wir schreiben hier über die Dinge, die uns sehr am Herzen liegen. Unser Ziel war es von Anfang an, die Welt für Kinder ein klitzekleines bisschen besser zu machen, indem es uns gelingt, Eltern davon zu überzeugen, dass sie ihre Babys nicht verwöhnen, wenn sie sie viel tragen, mit ihnen gemeinsam schlafen oder liebevoll auf ihre Bedürfnisse eingehen.  Durch Eure zahlreichen Kommentare und Nachrichten wissen wir, dass wir mittlerweile ganz, ganz viele Eltern erreichen und bewegen. Darüber freuen wir uns riesig und es macht uns sehr dankbar und außerordentlich zufrieden. Unsere Arbeit macht uns wirklich großen Spaß - aber es ist auch wirklich Arbeit.

Und die ist deutlich zeitintensiver, als es auf den ersten Blick erscheinen mag. Für unsere meist sehr umfangreiche Recherche, das Schreiben, die Bildersuche, die Verlinkung und das Korrekturlesen verschlingt ein Artikel - je nach Umfang und Thema - zwischen 5 und 50 Arbeitsstunden. Das ist Zeit, die wir uns sehr gerne nehmen, die uns aber auch an anderen Stellen einfach fehlt, denn auch unsere Tage haben leider nur 24 Stunden.
Weil man im Leben aber immer möglichst viel von dem tun soll, was einem wirklich Spaß macht, haben wir unsere persönlichen Prioritäten neu sortiert - ein Stück weg von unserer "klassischen Arbeit" hin zu unserem heißgeliebten Wunschkind.

Diese Freiheit will jedoch auch finanziert werden - aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, nun auch werbliche Inhalte zu veröffentlichen.


Werbung auf unserer Seite bedeutet für uns: Mehr Zeit zum Schreiben.

 
Zeit ist ein kostbares Gut, das zunehmend knapper wird - denn offline gibt es fünf wunderbare Kinder und ein spannendes und herausforderndes Familienleben. Wir müssen daher abwägen, wie wir unsere Zeit sinnvoll nutzen.

Wir schreiben ausschließlich über die Dinge, die uns wirklich überzeugt haben - ihr könnt Euch also darauf verlassen, dass wir nur Produkte und Dienstleistungen vorstellen, die uns auch wirklich überzeugen. Das Produkt erhalten wir üblicherweise kostenlos zum Testen, manchmal bekommen wir auch eine zusätzliche Vergütung. Damit alles absolut transparent bleibt, versehen wir solche Produktvorstellungen mit dem Zusatz "Werbung".

 

Die Beantwortung von Fragen und Kommentaren

 

Unsere stetig zunehmende Reichweite freut uns natürlich sehr - sie führt jedoch auch dazu, dass der nicht sichtbare Aufwand um eine Webseite herum ebenso stetig steigt. Zum Einen erfordert höherer Traffic eine bessere (und damit leider teurere) technische Infrastruktur, zum anderen fließt immer mehr der Zeit in die Beantwortung von Fragen, Kommentaren und anderen Anfragen.

Wir freuen uns über jeden einzelnen Kommentar unter unseren Artikeln! Wir lesen auch jeden einzelnen und bemühen uns sehr, alle Fragen zu beantworten. Bitte seht uns nach, wenn wir das nicht immer schaffen. In den letzten Monaten haben auch zunehmend mehr unserer Leser/innen die Möglichkeit genutzt, uns eine E-Mail zu schreiben. Neben ganz viel Lob für unsere Arbeit gab es viele, viele, viele Fragen. Auch hier haben wir uns stets bemüht, diese Fragen möglichst ausführlich zu beantworten und uns sehr darüber gefreut, dass wir so vielen Eltern weiter helfen können.

Mittlerweile müssen wir uns jedoch zutiefst bedauernd eingestehen: Wir schaffen das nicht mehr. Das tut uns von Herzen leid, aber es ist mittlerweile unmöglich, weiterhin qualitativ hochwertige Artikel zu schreiben und zusätzlich alle Fragen so ausführlich zu beantworten, wie sie es verdient hätten. Wir wollen Euch für Fragen jeder Art unser wirklich großartiges Forum empfehlen, in dem ihr ganz viele Eltern treffen könnt, denen eine bedürfnis- und beziehungsorientierte Erziehung wichtig ist - sie haben in allen Lebenslagen ein offenes Ohr und einen klugen Rat. Wenn ihr Euer Problem in unserem Forum kurz beschreibt, erhaltet Ihr ganz sicher fundierte Antworten aus verschiedenen Perspektiven.


Aufgrund unseres Zeitmangels wird es uns zwar leider in Zukunft auch nicht mehr möglich sein, im Forum regelmäßig Fragen zu beantworten. Wir werden daher leider den Bereich "Fragen an Danielle und Snowqueen" schließen - aber ihr seid dort bei den anderen Mädels wirklich sehr, sehr gut aufgehoben! Und wann immer wir dazu kommen, werden wir natürlich auch vorbei schauen und uns beteiligen.

Wenn Ihr dennoch ganz unbedingt von uns persönlich beraten werden wollt, bieten wir diese Möglichkeit grundsätzlich an, können dies jedoch nicht mehr unentgeltlich tun. Wenn ihr ein kleineres Problem habt, das sich vergleichsweise unaufwändig beantworten lässt, berechnen wir dafür zukünftig 20 EUR. Bei komplexeren Fragestellungen, die eine sehr ausführliche Antwort erfordern, stellen wir 50 EUR in Rechnung. Wenn ihr davon Gebrauch machen möchtet, schickt uns eine E-Mail an squeennow@gmail.com. Gerne schätzen wir vorab den Aufwand für die Beantwortung ab.
 
 

Wie Ihr uns außerdem unterstützen könnt


Wir werden immer und immer wieder gefragt, wie man unsere Seite unterstützen kann - das geht auf ganz verschiedenen Wegen:


1.) Amazon-Affiliate-Links


Wenn ihr treue Amazon-Kunden seid: im rechten Randbereich unserer Seite gibt es ein kleines Amazon-Logo, das Euch direkt zur Amazon-Homepage führt. Wenn ihr vor Euren Einkäufen dort kurz drauf klickt, dann bekommen wir eine kleine Provision für alle Produkte, die ihr dann kauft.  Das gilt auch für die Links zu Produkten bei Amazon in unseren Texten. Das ist für Euch selbstverständlich nicht mit Mehrkosten verbunden.
 

2.) Wunschzettel


Für unsere Arbeit verwenden wir viele verschiedene Bücher als Quellen - mittlerweile ist unsere Bücher-über-Kinder-Bibliothek auf über 100 Bücher angewachsen. Es gibt noch soo viele interessante Bücher, die wir gerne lesen würden - wenn Du uns eins spendieren möchtest, dann schau doch mal auf unseren Amazon-Wunschzettel :-). Vielen Dank an Beatrice, Petra und TaoTao, die uns bereits bedacht haben!


3.) Spenden über Paypal

 
Unter unseren Artikeln findet Ihr ein Banner, das direkt zu Paypal führt. Wenn ihr möchtet, könnt ihr dort einen kleinen Betrag Eurer Wahl spenden. Wir bedanken uns wirklich von Herzen bei allen bisherigen Spendern - wir sind überwältigt von der Wertschätzung unserer Arbeit!



4.) Verlinke uns


Wenn Du uns im Internet irgendwo irgendwem empfiehlst, dann schreibe einen Link dazu. Das ist für Dich zwar ein kleines bisschen mehr Aufwand - für uns ist jeder Link sehr, sehr wertvoll, da Google uns mit jedem einzelnen als relevanter und interessanter einstuft und entsprechend höher in den Suchergebnissen anzeigt.

 

5.) Folge uns!

 
Wenn Du bei Facebook und bei Twitter aktiv bist, dann freuen wir uns sehr, wenn Du uns dort folgst, likest, favst und teilst - viele Social-Media-Signale führen ebenfalls zu einer besseren Google-Platzierung. Ein Klick auf diese Icons führt Dich zu unsere Facebook- oder Twitterseite:

Folge uns auf FacebookFolge uns auf Twitter
 

6). Verwende keine Werbeblocker


Unternehmen zahlen Webseitenbetreibern für Werbebanner ansicht- und klickabhängige Vergütungen ;-).
 

Vielen Dank!

 
An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich für Eure bisherige Unterstützung bedanken! Ihr macht uns erfolgreich, indem ihr ihr unsere Artikel aufmerksam lest, weiter empfehlt, uns auf Facebook und Twitter liked, favt und teilt oder uns Kommentare schreibt.
 
Aktuell wird monatlich etwa 250.000 mal auf unsere Seite geklickt - wir freuen uns darüber riesig und sind eigentlich noch immer etwas fassungslos darüber :-)

Vielen Dank!
Snowqueen und Danielle