"Der entspannte Weg durch Trotzphasen" - Danielle Graf und Katja Seide

Endlich ist es soweit - seit Monaten haben wir auf dieses magische Datum gewartet. Heute ist der offizielle Erscheinungstermin unseres "Wunschkindes"; dem Ratgeber "Der entspannte Weg durch Trotzphasen".

Knapp 18 Monate und unzählige Stunden am Laptop und in der Sekundärliteratur lesend hat es gedauert, bis aus der Idee ein fertiges Buch wurde. Als wir im April das fertige Manuskript an unsere Lekorinnen übergaben, wussten wir vor lauter Schreiberei nicht mehr, ob wir nun völligen Blödsinn oder vielleicht das Buch zur Autonomiephase geschrieben hatten. Glücklicherweise kam nur kurze Zeit später eine entzückte Rückmeldung:
"Da ich selbst zwei kleine Töchter im Trotzalter habe, lese ich es mit großem Vergnügen und bin begeistert, wie anders man Dinge doch sehen oder angehen kann. Euer Buch ist wirklich ein Augenöffner!"
Ihr könnt euch nicht vorstellen, was für ein riesiger Stein uns da vom Herzen fiel! Puh!

Wir wollen euch also heute unser "gewünschtestes Wunschkind" kurz kapitelweise vorstellen und hoffen, dass ihr ebenso viel Freude daran haben werdet, wie wir beim Schreiben. Für alle treuen Fans des Blogs haben wir in goldener Schrift noch ein paar zusätzliche Informationen in der Rezension eingebaut, denn sicherlich wollt ihr wissen, ob sich der Kauf des Buches für euch überhaupt lohnt, wenn ihr schon alle Artikel hier gelesen habt....

Das Vorwort


In unserer Gesellschaft ist die Ansicht weit verbreitet, dass kleine Kinder, die jammernd oder schreiend ihre Wünsche kundtun, andere wie kleine Könige manipulieren wollen, ihnen diese zu erfüllen. Erwachsene sollten dieses Verhalten der Kleinen daher nicht unterstützen, sondern stattdessen konsequent dagegenhalten.

Je vehementer unsere Kinder vermeintlich trotzen und vielleicht sogar anfangen, zu hauen, zu beißen oder zu spucken, weil sie mit Worten nicht weiterkommen, desto unsicherer werden wir. Ist es wirklich gut so, wie wir erziehen? Was, wenn aus unserem Kind doch ein kleiner Tyrann wird, so, wie es uns von allen Seiten prophezeit wird? Müssen wir nicht doch irgendwie Grenzen ziehen? Denn unsere Kinder müssen ja nicht nur innerhalb der Familie bestehen, sondern auch draußen in der Gesellschaft. Sie müssen sich im Kindergarten oder in der Schule in Gruppen einfügen können. Auch später im Job sollten sie nicht ständig anecken.

In den Regalen der Buchhandlungen finden sich etliche Ratgeber, die im Hinblick auf solches Trotzverhalten die Rückkehr zur guten alten konsequenten Erziehung propagieren. Annette Kast-Zahn zum Beispiel rät unsicheren Eltern, ihr Kleinkind einfach immer wieder zum "Nachdenken" in sein Zimmer zu schicken, wenn es trotzt. Auch Michael Winterhoff oder Bernhard Bueb betonen in ihren Büchern, wie wichtig es ist, den Kindern schon früh klar zu machen, dass sie sich den Erwachsenen unterzuordnen haben und ihr eigensinniges Verhalten nicht toleriert wird.

Müssen wir also, um unsere Kinder fit für die Zukunft zu machen, Abstand davon nehmen, sie bedürfnisorientiert zu erziehen? Wir behaupten: Nein! Wir wollen in unserem Buch mit den alten Mythen vom verzogenen Tyrannen aufräumen und Eltern und Großeltern darin bestärken, den in der Babyphase mittlerweile gängigen Ansatz der bedürfnisorientierten Erziehung auch nach dem ersten Geburtstag weiterzuführen. Wir möchten ihnen einen entspannten Weg durch die sogenannten Trotzphasen aufzeigen. Denn es ist vollkommen unnötig, mit dem eigenen Kleinkind ständig um jede Kleinigkeit zu streiten. Ja, es ist nicht einmal nötig, mit ihm zu schimpfen.

Ann-Barbet liest unser Buch
Unsere treue Leserin Ann-Barbet hielt es als eine der Ersten in der Hand

Die Wut der Kinder - Die (sehr spannende) Theorie


Um zu zeigen, warum es unnötig ist, zu schimpfen, gehen wir zunächst auf die neurobiologischen Grundlagen bei Kleinkindern ein. Wir werfen einen kurzen Blick auf die Arbeitsweise des Gehirns  und erklären, warum Kinder gar nicht anders können als wegen eines zerbrochenen Kekses völlig auszurasten, bei einem Wutanfall zuzuhauen oder doch den Mülleimer auszuräumen, obwohl die Eltern gerade eben darum baten, es nicht zu tun. Auch wenn die wissenschaftlichen Basisinformationen zur Entwicklung des kindlichen Gehirns auf den ersten Blick etwas theoretisch klingen, ist es wichtig, die Arbeitsweise des Gehirns zu kennen, um das Verhalten unserer Kinder überhaupt verstehen zu können. Das Kapitel wird ein echter Augenöffner sein, versprochen!

Regelmäßige Leser|innen unseres Blogs werden den ein oder anderen Punkt aus unseren Artikeln wiederfinden, jedoch noch nie so komprimiert und auf den Punkt gebracht, wie in diesem Kapitel. Empathie, Perspektivenwechsel, Impulskontrolle, Sprachaneignung, Eigenregulation und emotionales Gehirn versus kognitives Gehirn - hier seht ihr auf einen Blick, was Kinder in welchem Alter schon können, und was sie noch überfordert. Oder wie Susanna Mohn auf Twitter sagt:

Die Wut der Eltern - Warum uns Gelassenheit oft so schwer hält


Im zweiten Teil des Buches erklären wir, warum Eltern das Trotzverhalten ihrer Kinder so unfassbar schnell auf die Palme bringt. Anhand von typischen Situationen, in denen Eltern wütend auf ihren Nachwuchs werden, zeigen wir, welche Einflüsse ihre eigene Kindheit auf ihr Verhalten hat und warum es ihnen oft so schwer fällt, sich zu beherrschen. Dieser Teil ist uns besonders wichtig, denn die Wut der Eltern trägt mindestens ebenso zu den klassischen Trotzmomenten bei, wie die noch fehlenden neurologischen Voraussetzungen der Kinder.

Man könnte sogar behaupten, dass viele Streitsituationen im Alltag nur deshalb entstehen, weil die Eltern trotzig sind. Dass bisher kein Ratgeber zum Trotzalter diese Wut der Erwachsenen thematisiert, ist Ausdruck für einen noch immer weit verbreiteten Blickwinkel der Gesellschaft auf Kinder. Diese müssen sich ändern, sich anpassen und erzogen werden, wohingegen Erwachsene per se im Recht sind und deshalb nicht an sich arbeiten brauchen. Wir wollen diesen Blickwinkel erweitern und aufzeigen, dass eine harmonische Beziehung dann entsteht, wenn alle Beteiligten (unabhängig von ihrem Alter) gleich viel geben und nehmen.

Geplant war, einfach nur den Artikel zur Wut der Eltern, den wir schon sehr lange im Blog haben, für das Buch kurz aufzupolieren. Doch beim nochmaligen Durchlesen merkten wir schnell, dass sich dieser eigentlich nur auf die Babyzeit bezieht und da noch eine gaaaanze Menge fehlt. So fragten wir also die Eltern in unserem Forum, wann sie besonders wütend auf ihre Kinder werden, suchten Antworten auf die möglichen Ursprünge dieser Wut bei Entwicklungspsychologen, Psychiatern und Familiencoaches und arbeiteten so Stück für Stück das Herzstück unseren Buches heraus. Wir hoffen, euch (und uns selbst!) zu helfen, mit diesem Hintergrundwissen nun viele Momente mit den Kindern gelassener sehen zu können und nicht mehr unkontrolliert explodieren zu müssen.

"Du blöde Mama!" Übersetzungshilfen für Eltern kleiner Wüteriche


Wenn Kinder "freche" Antworten geben, sind wir Eltern natürlich erst einmal gekränkt und aufgebracht. Denn unsere Ge- oder Verbote sind ja in aller Regel gut durchdacht. Leider erkennen Kinder die gute Intention hinter unserem Nein oft nicht und finden es, trotz ellenlanger Erklärungen, meist einfach nur blöd. Dann werfen sie uns Dinge an den Kopf, die uns unglaublich wütend werden lassen, weil sie in ihrer Direktheit schrecklich verletzend sind. Wir fühlen uns dann vielleicht ungeliebt und haben Angst, dass das Frechsein Ausdruck eines tiefergehenden Beziehungsproblems ist. Doch was wollen Kinder mit ihrem "Blöde Mama!" denn eigentlich wirklich ausdrücken? Wir stellen hier eine Reihe von gängigen Beleidigungen, die Kinder ihren Eltern an den Kopf werfen, vor und versuchen sie zu übersetzen.

Wir werden auch die Reaktionen, die Eltern normalerweise an den Tag legen, analysieren und überlegen, wie diese beim Kind an kommen. Als Hilfestellung zeigen wir Antworten auf, die vielleicht besser geeignet sind, um aus der Negativspirale der gegenseitigen Verletzungen auszubrechen. Es geht außerdem um vorsätzliche Provokationen und die Rolle von Wertschätzung und Aufmerksamkeit in der Beziehung zwischen Eltern und Kind. Abschließend erklären wir, warum es oft Probleme mit der Kooperationsbereitschaft unserer Kinder gibt, obwohl sie eigentlich von Natur aus kooperieren wollen.

Wenn ihr Teil unserer Forums-Community seid, dann erinnert ihr euch vielleicht noch an den Thread einer Mama, aus dem die meisten der Beispiele dieses Kapitels stammen. Wir hatten euch damals gefragt, welche frechen Antworten ihr noch gern übersetzt haben wollt und sie alle mit ins Buch gepackt. Einige sind dabei leider den Lektorinnen zum Opfer gefallen - wir hatten tatsächlich viel zu viel geschrieben, könnt ihr euch das vorstellen?!!!!1!elf Wir werden aber mal unser altes Manuskript hervorkramen, und die aus dem Buch herausgelöschten Beispiele hier im Blog und im Forum posten, ja?

Trotzdem: Autonomie fördern


In diesem Teil geht es darum, wie wir die Entwicklung kooperativer Verhaltensweisen unterstützen, indem wir sie erkennen und würdigen. Eltern ist häufig nicht bewusst, dass Kooperation nicht nur bedeutet, dass die Kinder daran mitarbeiten, im Alltag die Ziele gemeinsam und ohne Streit zu erreichen, sondern auch, dass es von ihrer Seite immer wieder Zugeständnisse gibt.

Wir gehen darauf ein, dass es für alle viel entspannter ist, wenn die Wünsche von Kindern nicht sofort abgelehnt werden, weil sie den Erwachsenen unsinnig erscheinen, sondern immer erst einmal zu fragen, was außer der eigenen Bequemlichkeit oder Pauschalurteilen wie "Das macht man doch nicht!", wirklich dagegenspricht.

Wir zeigen, dass es wichtig ist Eigenverantwortung statt Gehorsam zu lernen. Denn erst, wenn eine Entscheidung wirklich frei ist, ist auch der Weg frei für die echte Kooperation. Denn Druck, auch heimlicher, verursacht immer Gegendruck.

Diesen Teil des Buches werdet ihr wiedererkennen - es ist unsere Kooperationsserie und euch damit gut vertraut. Wir wollten aber den Eltern, die unseren Blog noch nicht kennen, diese wichtigen Gedanken nicht vorenthalten, da wir glauben, dass Kinder eigentlich nur deshalb vermeintlich "trotzen", weil den Erwachsenen gar nicht klar ist, dass die Kleinen schon sehr oft ohne zu murren mitarbeiten, manchmal entwicklungsbiologisch noch nicht in der Lage sind, den Wünschen der Eltern Folge zu leisten oder die Großen zu oft Kooperation verlangen, selber jedoch ihren Kindern nicht entgegenkommen. Ein paar kleinere Veränderungen sind aber im Buch enthalten - vielleicht macht ihr euch den Spaß, das Kapitel doch zu lesen, um zu vergleichen, was die Lektorinnen für entbehrlich hielten ;-).

Ein von Liebling, ich blogge - jetzt! (@lieblingichbloggejetzt) gepostetes Foto am

 

Tipps und Tricks für einen entspannten Alltag - Der Praxisteil


Wir beschreiben die am häufigsten vorkommenden unkooperativen Verhaltensweisen von Kindern und geben Euch erprobte Tipps an die Hand, um solche Momente schon im Vorhinein zu umgehen, sie entspannt zu überstehen, dem Kind möglichst gelassen nachzugeben oder es dazu zu bringen, eurem Wunsch zu folgen. Ihr bekommt jede Menge Anregungen und Tipps für Situationen, in denen Kinder keine Lust haben, Treppen zu laufen, die Windel wechseln zu lassen oder alleine abends im Bett zu bleiben. Was kann man tun, wenn das Kind ständig wegläuft, das Essen vom Tisch wirft, sich nicht anziehen möchte oder ständig trödelt? Wenn man die Bedürfnisse hinter den Verhaltensweisen erkennt, ist es in den meisten Fällen möglich, solche Konfliktsituationen liebevoll und stressfrei zu lösen.

Auch diesen Teil des Buches kennt ihr aus dem Blog, mit kleineren Veränderungen, in denen ich von Fräulein Chaos, Fräulein Ordnung und Herrn Friedlich erzähle. Zusätzlich findet ihr hier aber nochmal genauer analysiert, warum wir auch ein "Nein" aus dem Mund der Eltern wichtig finden und wann ein solches unserem Empfinden nach angebracht und wann es nicht zielführend ist.

Schnelle Hilfen für akute Trotzanfälle


Abschließend geht es in unserem Buch darum, wie man bei akuten Trotzanfällen die Ruhe bewahrt und das Kind trotz seiner aufgewühlten Gefühlsregungen erreichen kann. Außerdem haben wir hilfreiche Stressregulationstechniken zusammen getragen, mit denen man die sich allmählich entwickelnde Selbstregulation der Kinder unterstützt. Wichtig ist und bleibt uns, dass eine Selbstregulation nur über eine feinfühlige Fremd- (oder auch Co-)Regulation durch die Bindungspersonen erreicht werden kann.

Die Methode des Spiegelns von Dr. Harvey Karp ist euch sicherlich schon bekannt, doch haben wir hier in diesem Kapitel noch stärker unsere jahrelangen Erfahrungen mit den Wutanfällen unserer Kinder einfließen lassen. In den letzten drei Jahren hat da ein ganz entscheidender Paradigmenwechsel in unserem Denken stattgefunden, der in unserem Trotzartikel im Blog noch nicht zu finden ist. Deshalb werdet ihr in diesem Abschnitt des Buches lesen, dass uns mittlerweile das tröstende Begleiten wichtiger ist, als den Anfall zu stoppen und warum. Trotzdem geben wir natürlich auch Werkzeuge an die Hand, damit Eltern dem Kind eine helfende Hand reichen können, um, wenn nötig, schnell aus der Wutspirale herauszufinden.

Nachwort: Lob den Trotzphasen


Am Ende können wir resümieren, dass wir Eltern eigentlich jeden Wutanfall unsere Kinder als eine Chance für sie feiern sollten, sich selbst als Menschen kennenzulernen und weiterzuentwickeln. Denn wenn wir die Entwicklung sozialverträglicher Reaktionsweisen auf Wutimpulse unterstützen wollen, müssen wir diese immer wieder trainieren. Dieses Training passiert vor allem während der sogenannten Trotzphasen! Sie sind die von der Natur eingerichtete Spielwiesen zum Erspüren von Emotionen, zum Austesten verschiedener Verhaltensmöglichkeiten und zum Sammeln von Erfahrungen zur Reaktion anderer Menschen auf das eigene Verhalten. Jeder Wutanfall bringt unsere Kinder ein Stück weiter. Wir sollten sie also nicht als Übel betrachten, sondern als Erfahrungen, die vielleicht schmerzhaft, aber notwendig sind, um am Ende das schönste Wunder überhaupt hervorzubringen: autonome und empathische Menschenkinder.



Wie könnt ihr unser Buch unterstützen?


Wir sind wirklich glücklich darüber, dass uns ein so angesehener Verlag wie Beltz gefunden und unser Buchprojekt unterstützt hat. Wir finden uns in wunderbarer Gesellschaft inmitten von Jesper Juul, Herbert-Renz-Polster, Julia Dibbern, Nora Imlau, Eva Solmaz, Gerald Hüther, Wolfgang Bergmann und Alfie Kohn. Aber natürlich sind wir nur ein kleines Licht, weshalb es kein Werbebudget für unseren Ratgeber gibt. Stattdessen sollen wir es über den Blog und die sozialen Medien bewerben. Nun, das tun wir natürlich gern, aber reichen wird das nicht. Daher brauchen wir eure Hilfe.

Bitte lest unser Buch und empfehlt es weiter, sollte es euch gefallen. Geht in eure Buchläden und fragt nach dem Buch. Erzählt euren Freundinnen, Eltern, Großeltern, Geschwistern und der Mutter im Kindergarten, die immer so unglücklich über die Wutanfälle ihres Kindes ist, davon. Leiht es der Leiterin eures Mutter-Kind-Turn-Kurses oder eurer Stillberaterin im Stillcafé. Bittet eure lokale Bibliothek, ein Exemplar davon in den Leihkatalog aufzunehmen. Auch Rezensionen bei Amazon sind für uns wichtig! Ebenso Buchbesprechungen auf euren Blogs oder Fotos vom Cover bei Instagram. Oder ihr twittert, in welchem Kapitel ihr gerade seid und ob dieses hilfreich ist.

Lasst uns gemeinsam beweisen, dass es keines großen Budgets bedarf, um einen wirklich guten Ratgeber unter die Leute zu bringen. Denn je mehr Eltern da draußen Zugriff auf Informationen haben, die ihnen helfen, ihre "trotzenden" Kinder besser zu verstehen, desto einfacher wird es für uns alle. Lasst uns versuchen, die Welt ein kleines bisschen bedürfnis- und beziehungsorientierter zu machen.

Wo bekommt ihr unser Buch?


Kaufen könnt ihr unser Buch hoffentlich in allen Buchhandlungen des Landes. Wir finden es schön, wenn ihr die kleinen Buchläden eurer Region unterstützt und dort kauft, damit diese nicht gänzlich aussterben.

Natürlich könnt ihr es auch bei Amazon bestellen. Zwar sind dort die Lager wegen der vielen Vorbestellungen aktuell leer, aber in den nächsten Tagen kommt Nachschub, so dass ihr nicht - wie dort im Moment angegeben - mehrere Wochen warten müsst. Ihr unterstützt ihr uns doppelt, wenn ihr das über diesen Affiliate-Link tut, denn dann bekommen wir eine kleine Provision (natürlich ohne Mehrkosten für Euch).

Wenn Euch das Buch gefallen hat, dann ist unser größter Lohn eine positive Bewertung auf Amazon und Euer Feedback hier unter diesem Artikel.

Leserstimmen


Einige von Euch haben das Buch schon fertig gelesen - wir haben so tolle Kommentare auf Facebook bekommen!
"Ich hatte es sogar schon am Samstag und bisher liebe ich dieses Buch für jede einzelne Zeile die ich gelesen habe. Es ist zum Glück auch nicht einfach eine strukturierte Aneinanderreihung der (natürlich dennoch lesenswerten) Blogartikel sondern wirklich ein eigenständiges wundervolles und vor allem liebevolles Buch, das euch da gelungen ist und mich selbst als jahrelange Leserin schon wieder einige Male mit einem "Aha-Effekt" zurück gelassen hat. Ganz ganz herzlichen Dank für diese Liebeserklärung an unsere Kinder und für dieses tolle Buch!" - Jennifer S.
"Ich habe es auch schon seit Samstag. Normalerweise lese ich keine Bücher und schon gar nicht irgendwelche Erziehungsratgeber. Dieses Buch ist aber so toll, dass ich es schon komplett durchgelesen habe. Es sind so viele wertvolle Informationen und praktische Tipps! Ich verstehe meine Kinder (und uns als Eltern) jetzt noch viel besser und freue mich jeden Tag, so viel davon umzusetzen". - Nadine S.
 "Ich bin seit Jahren in der Elternbildung aktiv - meine Literaturempfehlungen in meinen Handouts wachsen ständig. Am Ende meiner Seminare picke ich immer einige wenige Bücher heraus und empfehle sie besonders. "Das ist ein gutes Buch, weil..." "Dieses Buch ist besonders für... " Ich lese viel - ich empfehle viel. Euer Buch ist in dieser Fülle an Literatur ein so besonderer Wurf - in vielen Aspekten einzigartig und eine wahre Chance für Kinder und deren Entwicklung. Es ist fachlich breit und fundiert und dabei so luftig leicht zu lesen, dass es sich auch als Abendlektüre oder für unterwegs eignet.
Vielen Dank, dass Ihr diese Arbeit auf Euch genommen habt und so gründlich dabei wart." - Martina W.

Rezensionen


Viele Blogger|innen halten im Moment Exemplare unseres Buches in den Händen - wir freuen uns schon riesig darauf, ihre Meinung dazu zu lesen. Wir sammeln hier Links und kleine Ausschnitte der Rezensionen.

Dani auf Glucke und so

"Für mich ist es nicht nur ein Buch 2er Bloggerinnen sondern wirklich ein heiliger Gral. Ich lese ihre Texte schon ewig und dieses Buch werde ich niemals nie weggeben oder gar verleihen. Es bedeutet mir sehr sehr viel, dass Sie es mir geschenkt haben und ich habe es auch schon durchgelesen und stark beansprucht(markiert)".

Doro auf Bin ich ein Eichhörnchen?

"In vielerlei Hinsicht finde ich das Buch (ebenso wie den Blog) sehr hilfreich, zum einen, da es anhand wirklich vieler, verschiedener Beispiele kreative Lösungsmöglichkeiten vorschlägt, die die Bandbreite der elterlichen Reaktionen erweitern können (auf manche Sachen kommt man selbst eben einfach nicht) und zum anderen, weil das Buch vermittelt: Wir sind nicht allein mit unseren Problemen. Oft ist es doch so, dass man als Elternteil denkt, man ist echt der einzige Depp auf der Welt, der das mit den Kindern nicht gescheit hinkriegt und Oma und Opa sind da manchmal auch nicht grade hilfreich mit ihren Kommentaren".

Leen auf Aufbruch zum Umdenken

"Mein lieber Scholli! Es geht wirklich erleuchtend weiter! In vielen Büchern lese ich wirklich oft Blablabla, hier aber wird das Blablabla, also die „frechen Antworten“ der Kinder übersetzt. Was wir sagen, was Kinder sagen und was wir hören und was Kinder hören wird beschrieben. Perfekt ist, dass sogar eine Möglichkeit geboten wird, wie wir stattdessen auf ein „Blablabla“ oder ein „blöde Mama“ reagieren könnten und sogar noch beschrieben wird, warum es besser wäre anders zu reagieren. Dieses Kapitel ist kein Blablabla, dieses Kapitel bringt uns als Eltern wieder ein Stückchen vorwärts. Ich als Mutter und als Pädagogin kenne diese Art des Gespräches. So schön verdeutlicht habe ich es aber noch nicht gelesen. Jede Situation wird genau am Beispiel abgehandelt – Wie es läuft und wie es noch besser laufen könnte. Wirklich einfach nur klasse!"

Sarah auf Zwergenzimmerchen

"Die Autorinnen fassen alles noch einmal so gut zusammen und haben mir wirklich die Augen geöffnet. Viele Dinge waren mir nicht bewusst und erst jetzt kann ich meine Kinder wirklich verstehen. Die ganzen Anregungen, wie ich in verschiedenen Situationen reagieren sollte, werden mir im Leben mit den Kindern sehr weiterhelfen. In der Hoffnung nun noch öfter ein entspanntes Zusammensein mit den Kindern zu erleben, wird dieses Buch unser Haus nicht mehr verlassen, denn ich werde wohl noch öfter nachlesen müssen um richtig zu reagieren.
Das Buch ist für mich kein Ratgeber im eigentlichen Sinn, denn es begleitet einen durch die gesamte Autonomiephase und ist ein Geschenk für mich und andere Eltern, die mit dem ganzen Stress nicht so gut umgehen können".

Marsha von Mutter&Söhnchen 
"Mir ist jetzt auch viel klarer, warum er abends auf der Couch über mich drüber trampelt und dann nur frech grinst, wenn ich schimpfe. Warum er andere beißt und haut. Und warum er in letzter Zeit so oft wütend wie am Spieß schreit. Und vor allem fällt mir auf: Hey, er ist gar nicht so rabaukig. Er kooperiert die meiste Zeit des Tages total super.
Und das beste: ich weiß nun wie ich damit umgehen muss. Und das alles weil Katja und Danielle nicht nur Ursachen, sondern auch Übersetzungshilfen und Lösungswege aufzeigen. Dieses Buch ist ein echter Lösungsgeber mit ganz vielen beispielhaften Situationen, die wir Eltern nur zu gut kennen".

Katrin von Öko-Hippie-Rabenmutter

"In diesem Buch steckt Herzblut, tatsächlich auf jeder Seite. Katja und Danielle haben nicht einfach ein Buch oder einen Ratgeber geschrieben – nein. Dieses Buch sollte etwas verändern. Etwas bewegen. Und das wird es, da bin ich sicher. Denn das Lesen des Buches fühlt sich nicht so an, als würden perfekte Mütter mir jetzt mal erklären wollen, wie das zu laufen hat – ehrlich gesagt fühlt es sich nicht einmal so an, als wäre es für uns Eltern geschrieben. Sondern viel mehr für unsere Kinder. Das Buch ist ein wunderbares, ehrliches und so wichtiges Plädoyer an Eltern, ihre Kinder reifen und sich entwickeln zu lassen, sie ernst zu nehmen, gleichwürdig zu behandeln und nicht vor lauter Erziehungszielen aus den Augen zu verlieren, was da tatsächlich in ihnen vorgeht. Kognitiv und emotional!"

Corinna von Corinnas kleine Welt

"Das Buch ist für mich wie ein guter Freund und als ich es durchgelesen hatte, hatte ich das Gefühl, dass ich eine gute Freundin/ einen guten Freund nach einem ausführlichen Besuch verabschieden muss. Man hat sich gut unterhalten und ausgetauscht und nimmt neue Aspekte mit, um darüber nachzudenken und diese, wenn es passt, in den Alltag zu integrieren. Trotzdem wird man sicher noch das eine oder andere Mal den Austausch suchen und Dinge entsprechend anpassen. Da wir mit unseren Kindern erst am Anfang der Autonomiephase stehen, wird uns dieses Buch und auch der Blog sicher die kommenden Jahre noch begleiten und eine Hilfe sein".

Kommentare:

  1. Hallo Snowqueen, Hallo Danielle,

    es freut mich wahnsinnig, dass Ihr das Abenteuer, selbst ein Buch zu schreiben gewagt habt! Euer Blog ist einfach toll und eine wirkliche Bereicherung für uns als Familie von zwei absolut gewünschtesten Wunschkindern, die uns ab und zu mal in den Wahnsinn treiben. Glücklicherweise finden wir auch dank Euren Ideen und ein bißchen eigener Kreativität wieder heraus....
    Ich wünsche Euch viel Erfolg für den Bücherverkauf-würde mich sehr freuen, wenn ich ein Exemplar gewinnen würde. Lg, CEulenkind&web.de

    AntwortenLöschen
  2. Da hüpfe ich gerne in den Lostopf
    Blomfie20#yahoo.de

    AntwortenLöschen
  3. Au ja gerne smil_ing_79$yahoo.de

    AntwortenLöschen
  4. Toller Blog - ich warte immer gespannt auf neue Artikel - viel Erfolg - würde mich riesig freuen!.

    nakusharu#gmx.de

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Snowequeen, liebe Danielle,

    Herzlichen Glückwunsch zur eurer ersten Veröffentlichung!! Da mich euer Blog schon durch manche wache Nächte begleitet hat, würde ich mich über ein Exemplar eures Buches natürlich sehr freuen!! (Nun jetzt gewonnen, oder später gekauft ;) )
    Elke.kaspar&gmail.com

    AntwortenLöschen
  6. Ich würde mich auch sehr über ein Exemplar freuen. :-)

    lg Stephanie
    stephanie.affenzeller€gmail.com

    AntwortenLöschen
  7. Würde mich auch sehr freuen, ihr macht das so toll!
    Inesgeiger^gmx.de

    AntwortenLöschen
  8. da hoff ich doch auf mein Glück, denn ich hab gerade einen sehr kleinen trotzigen Wüterich bei mir im Haus, der mich oft schon an meine Grenzen gebracht hat. Es wär wirklich oft sehr hilfreich ein kompetentes Nachschlagewerk im Haus zu haben, dass einen bei manchen Fragen und Situationen helfen kann. Mir ist es auch sehr wichtig, meinen Sohn besser zu verstehen und seine Reaktionen nachvollziehen zu können und ich möchte auch angemessen reagieren. Ich bin mir sicher mit diesem Buch, habt ihr alle Seiten berücksichtigt und es ist wirklich ein hilfreicher Ratgeber in einem Haushalt mit kleinen Wüterichen. ap261283?gmail.com

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Danielle und Snowqueen,
    herzlichen Glückwunsch zur Bucherscheinung.
    Euer Blog ist genial!
    Das Buch bestimmt auch. Ich hoffe, ich kann es bald rausfinden.
    Lg:m Marion

    troegsi*googlemail.com

    AntwortenLöschen
  10. Das Buch wäre super, da ich mich gerade in der Mama-Trotzphase befinde und mein Sohn langsam an mir verzweifelt :-) sarah_linsenmann#gmx.de

    AntwortenLöschen
  11. Ich mag auch in den Lostopf.
    Das Buch käme hier gerade richtig; -)
    sk€cpittenturf.de

    AntwortenLöschen
  12. Das würde ich gerne gewinnen, bevor wir mittendrin stecken! wigbertha&gmail.com

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Danielle und Snowqueen, ich bin absolut begeistert dass ihr ein Buch gemeinsam rausgebracht habt - euer Blog hat die Beziehung zu meinen Kindern sehr geprägt und intensiviert - toll, was ihr macht! Ich danke euch dafür!! Ich werfe mich deshalb sehr gern in euren Lostopf und freue mich wenn ich den Jackpot knacken würde ;) an-pla&web.de
    liebe grüße von anja

    AntwortenLöschen
  14. Oooh es wäre wunderbar eines zu gewinnen. Ich liebe euren Blog <3

    Meine Emailadresse ist s.neufang01!gmail.com

    AntwortenLöschen
  15. Ich freue mich sehr auf das Buch und wenn ich nicht gewinne, werde ich es mir kaufen. :)
    Pumeluff2612#gmx.net
    LG Katharina

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Danielle und Snowqueen,
    herzlichen Glückwunsch zur Bucherscheinung.
    Euer Blog ist genial!
    Das Buch bestimmt auch. Ich hoffe, ich kann es bald rausfinden.
    Lg:m Marion

    troegsi*googlemail.com

    AntwortenLöschen
  17. Ich springe auch mit in den Lostopf

    kleines.klaerchen§web.de

    AntwortenLöschen
  18. Ich springe auch mit in den Lostopf

    kleines.klaerchen§web.de

    AntwortenLöschen
  19. Oh wie wunderbar! Eure Buchpläne sind an mir gänzlich vorbei gegangen. Und die Thematik hättet ihr nicht besser wählen können. Denn nach der Trotzphase ist bekanntlich vor der Trotzphase ;)
    Ich Schmöker sehr gerne in euren Artikeln und hab für meine Zwei auch schon viel mitgenommen.
    Die Resonanz ist ja schonmal sehr erfreulich und sollte noch um ein vielfaches steigen. Das wünsche ich euch.
    Gerne hüpfe ich in euren Lostopf, ansonsten wird das Buch spätestens zu Weihnachten meins sein.
    Liebe Grüße Marina
    Marina.luxem&matchbox-minis.de

    AntwortenLöschen
  20. Ich freue mich sehr auf das Buch, da bei unserem Sohn die Autonomiephase gerade so richtig beginnt. Natürlich wäre es fantastisch, das Buch zu gewinnen - ansonsten kaufe ich es!

    Viel Erfolg!

    nini.hirsch*gmail.com

    AntwortenLöschen
  21. Hallo,

    das Buch hab ich schon seit eurer Ankündigung damals auf meiner Wunschliste und die heutige Vorstellung bestärkt mich noch darin, dass ich es auf alle Fälle lesen möchte!

    Mit Zwillingen ist mir jede Hilfe für zukünftige Trotzphasen recht. ;) Und Hintergründe verstehen finde ich sowieso sehr sinnvoll und interessant.

    Würde mich sehr über ein Exemplar freuen!

    Liebe Grüße
    Susanne

    Susanne.p#gmx.at

    AntwortenLöschen
  22. Ich hab das Buch bereits beim Buchhändler meines Vertrauens bestellt. :) Aber wenn ich eins gewinne, kann ich es verschenken, das wäre doch toll, ich würde mich freuen. sina(at)doppelpunckt.de (ja, ck ist richtig)

    AntwortenLöschen
  23. Als Erzieherin und Mama ein immer wieder kehrendes thema, ich bin gespannt wie ein Flitzebogen auf das Buch und darauf neue Perspektiven zu erkennen.
    Über den Gewinn würde ich mich natürlich freuen :)

    Verena.malzahn#gmx.net

    AntwortenLöschen
  24. Hallo ihr beiden! Ich hatte das Buch vorbestellt und habe heute schon etwas darin gelesen. Ich finde die Praktischen Beispiele super und es liest sich sehr flüssig. Selbstverständlich bekommt ihr noch eine gute Rezension auf Amazon von mir! Alles Liebe und macht weiter so!

    AntwortenLöschen
  25. Hallo ihr beiden! Ich hatte das Buch vorbestellt und habe heute schon etwas darin gelesen. Ich finde die Praktischen Beispiele super und es liest sich sehr flüssig. Selbstverständlich bekommt ihr noch eine gute Rezension auf Amazon von mir! Alles Liebe und macht weiter so!

    AntwortenLöschen
  26. Hallo ihr zwei. Finde ich super, dass ihr euch an das buchprojekt gewagt habt. Ich lese den Blog so gerne und er hat mir im Alltag mit Kleinkind schon oft weitergeholfen. Ich würde mich deshalb sehr freuen, das Buch zu gewinnen. Meine mailadresse ist julia&treblin.de

    AntwortenLöschen
  27. Das würde im Moment super passen!
    Petra.havranek#a1.net

    AntwortenLöschen
  28. Ich möchte es unbedingt lesen!
    Ldarli12#gmail.com

    AntwortenLöschen
  29. Das Buch klingt echt toll. Gute Idee bei den Bücherei eine Anfrage zu stellen, das mache ich, ob ich gewinne oder nicht ;)
    Kerstin*kaffeeschluerfer.com

    AntwortenLöschen
  30. Endlich, freue mich schon sehr auf das Buch. guckuck / gmx Punkt de

    AntwortenLöschen
  31. Oh, wie toll! Ich freu mich total, wollte mir das Buch schon im Frühjahr zum Geburtstag wünschen und war ganz enttäuscht als ich gemerkt hab, dass es noch gar nicht existierte ;-) Werde es auf jeden Fall lesen! Liebe Grüße von Anna annaalibi*web.de

    AntwortenLöschen
  32. Oh, ich bin so gespannt auf das Buch! Und es zu gewinnen wäre natürlich der Hammer. :-) christiane.luik&gmail.com

    AntwortenLöschen
  33. ♡ -lichen Glückwunsch ihr beiden! Na da bin ich ja froh dass es doch nicht 2-3 Monate dauert bis neue Exemplare verfügbar sind. Das Buch steht nämlich auf meiner Wunschliste zu meinem Geburtstag am 18.10 :)

    Trotzdem; auch ich möchte gerne an der Verlosung teilnehmen: ninaremmert&yahoo.de

    AntwortenLöschen
  34. Würde mich sehr über ein Exemplar freuen 😊

    svrother%gmail.com

    AntwortenLöschen
  35. Ich freu mich sehr für euch! Und für mich auch, dass es jetzt sowas tolles gibt. Hihi

    Es ist noch fast ein halbes Jahr hin, aber mit dem Lernen und Verstehen kann man vorher ja nichts falsch machen!
    Lesen werde ich es sowieso, egal ob gewonnen oder sonst gekauft.
    Namonalie&web.de

    AntwortenLöschen
  36. Hallo ihr beiden, ich liebe euren Block und er hat mich schon oft quasi gerettet��
    Ich möchte auch gerne gewinnen
    Cordel*dpsg-Feldmark.de
    Viele grüße

    AntwortenLöschen
  37. Wow, das klingt wirklich spannend. Ich könnte es als Mama von drei Kindern (3,5 Jahre - 2 Jahre - 10 Wochen) seeeehr gut gebrauchen ;)
    xmillax(at)hotmail.com

    AntwortenLöschen
  38. Ich lese regelmässig euren blog, die Artikel sind sooo toll und unterstützen mich oft im Alltag mit meinem kleinen 19monate alten "Wutknoten" (wie ich sie liebevoll nenne)
    Hüpfe sehr gern mit in den Lostopf und hoffe ein Buch zu gewinnen :-)
    nicole.vansoest&web.de

    AntwortenLöschen
  39. Herzlichen Glückwunsch zur Bucherscheinung! <3 <3 <3
    Euer Werk wird ganz viele Eltern wieder mehr in Beziehung mit ihren Kinder bringen. Da bin ich mir sicher.

    Ich hüpf auch gern in den Lostopf mit kitzekatze123&gmail.com

    Grüßle und viel Erfolg,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  40. Ich bin am meisten auf den Teil mit den trotzigen Eltern gespannt, denn das bemerke ich an mir selbst leider oft. Ich hoffe durch einen anderen Blickwinkel vielleicht auch etwas über mich und meine Verhaltensweisen zu lernen.
    Gianna6913$googlemail.com

    AntwortenLöschen
  41. Hallo ihr Lieben,

    herzlichen Glückwunsch zu eurem Buch, ich wünsche euch viel Erfolg damit und vielen Eltern hilfreiche Tipps! Ich habe das Buch bisher nicht bestellt, weil wir (hoffentlich) schon aus dem Gröbsten raus sind, interessiere mich aber besonders für die Gedanken zur elterlichen Wut. Das ist nämlich immer noch des öfteren ein Problem bei mir und ich möchte weiter daran arbeiten, mich selbst besser zu regulieren.
    Deshalb hüpfe ich auch in den Lostopf :-)
    Liebe Grüße!
    fruehlingskindermama(at)mail.de

    AntwortenLöschen
  42. Hallo, ich habe zwei Söhne (1 und 3 Jahre alt). Ich würde mich deshalb sehr über ein Exemplar des Buches freuen. Ich hoffe es wird ein Bestseller. LG Stefanie

    stefaniehofmann86#gmail.com

    AntwortenLöschen
  43. Herzlichen Glückwunsch zur Bucherscheinung! Ich möchte es sehr gerne lesen und dann an befreundete Eltern weiter geben. Vielleicht hab ich ja Glück bei der Verlosung :-)
    Viele Grüße!
    wunderfitzig&posteo.de

    AntwortenLöschen
  44. Oh wie toll, das Buch wandert direkt auf die Bücher Wunschliste. Genau das richtige für das autonom werdende große Mädchen und der Babyschwester, die wahrscheinlich viel zu schnell in die Fußstapfen der großen tritt ;) Liebsten Dank an euch für dieses Buch 💜 julikluge*gmail.com

    AntwortenLöschen
  45. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  46. Ich würde mich sehr über ein Exemplar freuen! Der Teil mit der Wut der Eltern interessiert mich sehr.
    nicola.wode#freenet.de

    AntwortenLöschen
  47. Ich finde Euren Blog einfach nur klasse und freue mich, dass Ihr jetzt ein Buch herausgebracht habt. Falls ich es nicht gewinnen sollte ;-) , werde ich es auf jeden Fall kaufen, allein um Euch zu unterstützen!

    Vielen Dank!
    Katrin.beckmann&gmx.de

    AntwortenLöschen
  48. ich würd mich total über ein Buch freuen, & hüpf in den LosTopf :)
    familie.tenger*gmail.com

    AntwortenLöschen
  49. Herzlichen Glückwunsch zu eurem ersten Buch! Ich lese schon seit knapp 3 Jahren bei euch und ihr habt meine "Erziehung" so maßgeblich mit beeinflusst. Tausend Dank dafür! Durch euch machten wir alles anders, als es uns ständig geraten wurde von Bekannten und Verwandten. Ich werde auch mal in den Lostopf hüpfen. Ansonsten wünsche ich mir das Buch unter den Weihnachtsbaum ;-)
    Liebe Grüße
    Celia

    bebirella#googlemail.com

    AntwortenLöschen
  50. Das klingt ja alles mega spannend und gut! Könnte mir grad doppelt helfen, bei meinen beiden Jungs und bei meiner Masterarbeit :)
    jule18.12%web.de

    AntwortenLöschen
  51. Gratuliere euch zu eurem Buch, welches mich sehr interessiert. franziska.michlick&gmail.com

    AntwortenLöschen
  52. Ich MUSS es einfach haben und hoffe auf ein Wunder. :)
    marisa1%web.de

    AntwortenLöschen
  53. Hört sich interessant an und könnte ich grad gut gebrauchen :-P
    mac.ramonski☆gmx.de

    AntwortenLöschen
  54. Hallo. Ich würde gerne euer Buch gewinnen!
    nina#peters-brief.de

    AntwortenLöschen
  55. toller blog! sollte das hier nicht klappen, dann gehts ab in den Buchladen :-)
    kaspar.elisabeth&gmail.com

    AntwortenLöschen
  56. Ich lese Euch regelmäßig und Ihr habt mir schon so oft geholfen, dass ich gar nicht oft genug danke sagen kann. Es ist so toll, von Euch wieder auf den Boden der Tatsachen zurück geholt werden und mit Lösungsansätzen bedient zu werden.
    Das Buch möchte ich gerne lesen, weil die Trotzphase bei uns gerade auf Hochtouren läuft.
    Meine E-Mail-Adresse info~mamis-blog.de
    Da das Rezensionsexemplar leider bei der Post verschollen ist und bis heute nicht auftauchte, würde ich mich umso mehr freuen, wenn ich hier ein Buch gewinne.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  57. Also, jetzt stecke ich in der Zwickmühle!
    Natürlich MUSS ich Euer Buch kaufen, denn wenn es auch nur annähernd so grandios wie Euer Blog ist, dann sehe ich der nächsten und der aktuellen Trotzphase gelassen entgegen.
    Aber unterstütze ich jetzt den Buchladen um die Ecke, oder Euch über den Affiliate Link?
    Schwierig, schwierig!!
    andreas_kretschmer&gmx.de

    AntwortenLöschen
  58. Ich würde mich total freuen, dieses Buch zu gewinnen - meine zwei gewünschtesten Wunschkinder treiben mich nämlich auch manchmal in den Wahnsin... :-D und ich liebe euren Blog!
    b.raith*arsoft.org

    AntwortenLöschen
  59. Toll! Es freut mich sehr für euch dass die Veröffentlichung geklappt hat! Ich bin gespannt was für Wege ihr aufzeigt und freue mich darauf, das Buch zu lesen :)

    Info¥PeggyDoo.de

    AntwortenLöschen
  60. Ich finde euren Blog total klasse. Vielleicht klappt es ja.
    nadine.koeberle#gmx.net

    AntwortenLöschen
  61. Toll! Es freut mich sehr für euch dass die Veröffentlichung geklappt hat! Ich bin gespannt was für Wege ihr aufzeigt und freue mich darauf, das Buch zu lesen :)

    Info¥PeggyDoo.de

    AntwortenLöschen
  62. Klingt echt so richtig gut, was ihr geschrieben habt. Ich bin sehr gespannt. Habe euren Blog verschlungen, seit unsere kleine Maus da ist und merke immer wieder, wie gut es tut, die Hinzergründe von manchen Verhaltensweisen zu verstehen. Ich denke, ohne euren Blog wäre ich sehr viel weniger verständnisvoll. Also ein dickes DANKE auch im Namen meiner Kleinen. Euer Buch werde ich - so oder so - auf jeden Fall lesen und weiterempfehlen.
    Ihr macht einen großartigen Job!!

    Kris.brandt#gmail.com

    AntwortenLöschen
  63. Ich hätte gerne eines!

    anja.averesch(at)googlemail.com

    AntwortenLöschen
  64. Wow, das würde ich gerne gewinnen!!
    Ich lese nämlich schon diesen Blog so gerne, weil er eine andere (als die übliche) Sichtweise bietet und ich hier schon einige Anregungen gefunden habe!
    C.butterfly(ätt)gmx.de

    Viele Grüße!
    Christina Ray

    AntwortenLöschen
  65. Sarohma&hotmail.de
    Ich hatte schon im Forums geschrieben, dass mich die Wutanfälle gerade echt nerven...

    AntwortenLöschen
  66. Brauch das Buch ganz dringend ��
    Mein Mäderl lässt mich grad oft verzweifeln!
    birgit_1985&hotmail.com

    AntwortenLöschen
  67. Oh ich würde mich auch so sehr freuen!
    Katha_k(a)gmx.net

    AntwortenLöschen
  68. Schon seit längerem lese ich euren Blog und habe euer Buch schon sehnlichst erwartet,denn auch wir befinden uns gerade mal wieder in einer Trotzphase.
    Ich würde es nach dem Lesen dann unserer Bücherei zur Verfügung stellen,damit es noch weitere Mamas lesen können.
    Ich springe in den Topf und freue mich.
    anma19#gmx.de

    AntwortenLöschen
  69. Ich hüpf auch mal mit in den Lostopf - lese immer wieder sehr gerne eure superinteressanten und fundierten Artikel, das Buch interessiert mich also auch sehr :-)

    LOT_MALEFIZ%GMX.DE

    AntwortenLöschen
  70. Das klingt sehr interessant. Die 4 Jährige ist noch mittendrin. Der 2 jährige wird bestimmt noch irgendwann in diese Phase kommen. Ich würde mich über das Buch fteuer. oepu#gmx#de

    AntwortenLöschen
  71. Ich habe bereits ein Exemplar, würde aber gerne eins verschenken :-)
    Daher hier mein 'Los': Nimpninim@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  72. Ich hab akut einen sehr trotzigen Dreijährigen Räuber und würde mich riesig über das Buch freuen. Ich lese seit Jahren begeistert euren Blog, macht weiter so!
    Familieschreinert#gmx#de

    AntwortenLöschen
  73. Ich hab akut einen sehr trotzigen Dreijährigen Räuber und würde mich riesig über das Buch freuen. Ich lese seit Jahren begeistert euren Blog, macht weiter so!
    Familieschreinert#gmx#de

    AntwortenLöschen
  74. Ich lese euren Blog so gerne und freue mich sehr über euer erstes buch. Hoffentlich ist es nicht das letzte.
    Unsere emailadresse wäre makemeglitter#gmx.net

    AntwortenLöschen
  75. Herzlichen Glückwunsch zum Buch - das ist sicher wie ein "Baby"... :) Alles so aufregend! Sehr gern würde ich es gewinnen. Falls nicht, lasse ich es mir nächste Woche zum Geburtstag schenken. Bei 3 Kindern (6, 3, 16 Wochen) gibt es viele trotzige Momente ;) annika.koslosky§gmail.com

    AntwortenLöschen
  76. Toll, ein Buch vom Lieblingsblogg :-) ich hüpf geschwind in den Topf :-)
    Anngie84∆hotmail.com

    AntwortenLöschen
  77. Muß auf jeden Fall gelesen werden! majulika&web.de

    AntwortenLöschen
  78. Das Buch interessiert mich sehr, da mein Kleiner gerade in die Autonomiephase kommt.
    karinschwarzwaelder#web.de

    AntwortenLöschen
  79. Das Buch werde ich mir definitiv kaufen! Ich bin bereits großer Fan eurer Seite! n.paschinger#gmx.at

    AntwortenLöschen
  80. Klingt sowas von lesenswert!

    asb-rettungsmaus$gmx.de

    AntwortenLöschen
  81. Das klingt ideal für unsere fast 2-jährige Tochter!
    Ashabbel&yahoo.de

    AntwortenLöschen
  82. Oh, das würde ich gern gewinnen! Sohnemann wird im nächsten Jahr auch soweit sein (:
    omaw.numb#gmx.de

    AntwortenLöschen
  83. Guten Morgen,
    ich möchte NICHT gewinnen, da ich ohnehin ein Rezensionsexemplar bekomme und niemandem so die Chance auf dieses tolle Buch nehmen möchte aber ich möchte nicht darauf verzichten, euch beiden hier meine Bewunderung auszusprechen. Auch wenn der Verlag euch als kleines Licht ansieht und ihr kein Werbebudget habt möchte ich euch sagen, wie unglaublich beeindruckend ich euch und eure Arbeit finde. Die Menschen, die einen maßgeblichen Einfluss auf meine Gedankenwelt im Umgang mit meinen Kindern haben, die kann ich an einer Hand abzählen. Und ihr beide kriegt die ersten beiden Finger. Ich lese euren Blog seit der Geburt meines ersten Sohnes und ich weiß nicht wie oft ich schon die Nächte hier verbracht habe, auf der Suche nach Antworten - und sie auch gefunden habe! Ihr seid wichtig. Ein sehr wichtiges Licht, wenn auch noch klein. Aber ich wünsche euch wirklich von Herzen, dass ihr groß werdet, hell scheinen werdet und vielen vielen Menschen - so wie mir - die Augen öffnen und einen gleichwürdigen Umgang mit ihren Kindern ermöglichen werdet.

    Ich danke euch - ungelesen! - für jedes Wort und eure Arbeit.
    Ihr seid wichtig. Herzlichen Glückwunsch zum ersten eigenen Buch und ich hoffe, es bleibt nicht das Letzte <3

    Viele Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,

      mit Deinen Worten hast Du mir gerade eine außerordentliche Gänsehaut beschert. Vielen Dank dafür!

      Ganz herzliche Grüße
      Danielle

      Löschen
  84. Hallo!
    Ich freue mich sehr, dass euer Buch nun erscheint und hoffe, dass es möglichst viele Leute erreicht :-)
    Ich würde mich natürlich über ein gewonnenes Buch freuen, ansonsten werde ich es mir in den nächsten Tagen kaufen :-)

    AntwortenLöschen
  85. Hallo!
    Ich freue mich sehr, dass euer Buch nun erscheint und hoffe, dass es möglichst viele Leute erreicht :-)
    Ich würde mich natürlich über ein gewonnenes Buch freuen, ansonsten werde ich es mir in den nächsten Tagen kaufen :-)
    livasium*gmail.com

    AntwortenLöschen
  86. Huhu, gibt es denn Euer Buch nur auf amazon? Fände ich schade, denn es gibt auch soziale Buch-Shops wie zB Buch7.de; da finde ich es leider nicht. Merci, KEF

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, gibt es dort auch :-) - https://www.buch7.de/store/product_details/1026636803.

      Viele Grüße
      Danielle

      Löschen
  87. Wow, Glückwunsch zur Veröffentlichung. Ich bin erst vor kurzem auf Euren tollen Blog gestoßen. Das Buch kommt unbedingt auf die Wunschliste oder mit etwas Glück schon bald? ;)
    Sabrina.mohr&yahoo.de

    AntwortenLöschen
  88. Oh da würde ich gebe gewinnen! Herzlichen Glückwunsch zur Veröffentlichung!

    Esra79(at)gmx.at

    AntwortenLöschen
  89. Oh das könnte mir mit meinen 3 helfen...
    Annettekurz(platzhalter)gmx.de

    AntwortenLöschen
  90. Ach, ich freu mich so!! ich hab den Artikel angefangen zu lesen,a ber war viel zu hibbelig und muss euch erstmal schreiben und gratulieren und euch danken!! Ich bin mir schon ohne Lesen ganz ganz sicher, dass das Buch ganz toll ist!!
    Natürlich würde ich mich auch wahnsinnig über einen Gewinn freuen!!
    info@danischpur.de

    AntwortenLöschen
  91. Oh, schon so viele... Ich versuch mein Glück trotzdem: Anjalena.homburger&googlemail.com.

    AntwortenLöschen
  92. Juchuh, endlich ist es da! Hab es gleich bestellt und hoffe, es dauert wirklich keine zwei Monate, bis es endlich bei mir ankommt. Ich liebe Euren Blog und bin mir sicher, mit dem Buch locker durch die Trotzphase (letzte Woche haben wir den zweiten Geburstag gefeiert....) meines Energiebündels zu kommen. Auch wenn ich das Buch schon bestellt habe, würde ich mich riesig über einen Gewinn freuen, das schenk ich dann meiner Schwester, deren Maus auch kurz vor dem zweiten Geburtstag steht... :-)
    flor_xochitl24$yahoo.es

    AntwortenLöschen
  93. Ich will auch in den Lostopf!bekimselimi67$web.de

    AntwortenLöschen
  94. Ich hatte Euer Buch zwar schon sehnsüchtig vorbestellt, würde mich jedoch sehr freuen, es zu gewinnen!
    g.inal.empke%gmail.com

    AntwortenLöschen
  95. Ich habe schon seit über 2 Jahren immer wieder gute Ratschläge und Inspirationen durch euren Blog erhalten und freue mich sehr über euer erstes Buch. Herzlichen Glückwunsch!
    Gerne nehme ich an dem Gewinnspiel teil :)
    Aoife_kromlek€yahoo.de

    AntwortenLöschen
  96. :) Ich würde mich sooooo freuen. Euren Blog lese ich sehr sehr gerne. Da muss das Buch ja toll sein! ;)

    Liebe Grüße Katharina
    katharina.berger%hotmail.com

    AntwortenLöschen
  97. Ich möchte auch in den Lostopf!! Verena.Schaefer&web.de

    AntwortenLöschen
  98. Ich würde mich über das Buch so sehr freuen!
    ankip/gmx.net Danke

    AntwortenLöschen
  99. BIn gespannt auf das Buch! hannah.bahr*posteo.de

    AntwortenLöschen
  100. Glückwünsche zum Buch! Erwarte mein Exemplar schon sehnsüchtig...eines zum Verschenken zu gewinnen, kann aber nicht schaden :-) bugmenot2185&arcor.de

    AntwortenLöschen
  101. Hallo, wäre ich gerade nicht über beide Ohren im Umzugsstress, hätte ich das Buch auch schon längst hier. Mal sehen vielleicht gewinne ich ja auch eins :) Spätestens zu meinem Geburtstag im November kommt es sowieso ins Haus. Freue mich jetzt schon aufs lesen. Grüßle
    Meine E-Mail:
    JasminMichelleMaria%web.de

    AntwortenLöschen
  102. Herzlichen Glückwunsch zu Eurem Buch! Ich würde es gerne lesen, bald kommt das Thema auch bei uns. Ich versuche mein Glück zuerst hier. LG Marina
    8aniram#gmail#com

    AntwortenLöschen
  103. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mist, ich bin abgelenkt worden und habe das @ ausgeschrieben. KAnn man das ändern?

      Löschen
  104. Bei dem Buch hüpf ich doch auch gleich mal in den Lostopf
    Gerade heute kam ich wieder sehr erschöpft vom Spielplatz heim, weil das Testen der Reaktionen anderer Kinder gerade sehr angesagt ist. Dummerweise wehren die sich nicht, sodass ich tatsächlich allein dafür sorgen muss, dass niemand ernstlich zu Schaden kommt.
    Etwas textsicherer bei der Erklärung der Hintergründe zu sein, käme mir da ganz recht. Selbstbewusstsein stärken und so.
    thuri#uni-koblenz.de

    AntwortenLöschen
  105. Ihr lieben...ich lese schon lange euren Blog und teile fleißig eure wertvollen Artikel mit Freundinnen und Kolleginnen (ja ich bin auch Erzieherin...). Und immer wieder hoffe ich dass auch nur ein bisschen von euren wertvollen Gedanken hängen bleibt, reflektiert oder gar umgesetzt wird.
    Denn nur so können wir die Welt ein Stückchen besser machen...:)
    Ich besorge mir euer Buch sowiso...aber probiere es gern beim Gewinnspiel.
    Ganz liebe Grüße auch aus der Hauptstadt und bitte macht weiter so!!!

    AntwortenLöschen
  106. Oh email vergessen: Berrolin81&gmx.de
    (gehört zu obigem Kommentar)

    AntwortenLöschen
  107. Würde mich sehr über das Buch freuen!! jpkaup&web.de
    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
  108. Ich würde mich über ein Exemplar freuen!
    moni-ca&gmx.de

    AntwortenLöschen
  109. Oh ich würde auch sehr gerne gewinnen!!! Wenn nicht würde ich es aber eh kaufen ;-)
    Bisher hält sich das Trotzen bei uns (23 Monate) noch in Grenzen. Mama ist aber auch toll "erzogen" und lässt -dank eures Blogs- so einiges zu, wo andere Eltern die Hände überm Kopf zusammenschlagen würden :-D

    Claudia.Paez%gmx.de

    AntwortenLöschen
  110. Ihr Lieben,
    auch ich möchte euch ganz herzlich zu eurem Buch gratulieren!
    Bis vor wenigen Monaten hatte ich eine ganz klare Vorstellung davon, wie ich mal meine Kinder erziehen würde (Ratgeber? Brauch ich doch nicht. Wofür gibt es denn den Mutterinstinkt! Haben meine Eltern/Großeltern doch auch hingekriegt!). Dann ging der Geburt meines Sohnes ein langer Krankenhausaufenthalt voraus. Ich hatte viel Zeit zum Lesen und stolperte über euren Blog. Der hat mein Weltbild ziemlich auf den Kopf gestellt. Ich habe mich nochmal intensiv mit mir und meiner eigenen Erziehung befasst und musste feststellen, dass ich nicht mehr so einfach "mir hat es doch auch nicht geschadet" sagen konnte. Das hat es nämlich schon. Bei meinem Sohn mache ich jetzt vieles anders. Und ich versuche, es jeden Tag ein wenig besser zu machen. Ohne euch wäre das nicht passiert. Mein Sohn ist dank euch ein glücklicheres Baby. Ihr habt sein Leben verändert. Ihr seid kein kleines Licht!
    Danke! <3

    diamond7%gmx.de

    AntwortenLöschen
  111. Ich bestelle das Buch in "meinem" Buchlädchen - ggf schenke ich es einer Freundin: auch ihr erst 8 Tage alter Zwerg kommt ja mal in das Alter... ;-)
    milct972&web.de

    AntwortenLöschen
  112. Hallo, euer Buch ist heute angekommen. Auch von mir HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH. es steckt sicher viel Arbeit darin. Ich freue mich sehr, die vielen wichtigen Anregungen jetzt auch analog nachlesen zu können. Denn immer wieder schleichen sich vererbte Gedankenmuster ein, da hilft es wirklich, die Lieblingsartikel auch gerne das 100. Mal erneut zu lesen, um sich wieder zu besinnen. Vielen Dan für eure Arbeit. Rita M.

    AntwortenLöschen
  113. Hallo ihr beiden,

    super, euer Buch ist endlich erschienen und ich würde mich wahnsinnig über ein Exemplar freuen! :-)

    pluenda[at]yahoo.de

    Liebe Grüße, macht weiter so!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achso, und ich wünsche euch, dass ihr bald auf die Bestsellerliste kommt, um ganz vielen Eltern direkt ins Auge zu springen - und z.B. sowas wie mit dem Einhorn ganz schnell verdrängt! :)

      Löschen
  114. Oh ihr beiden,
    herzlichen Glückwunsch zum geglückten Buchprojekt! Ich bin ganz neugierig auf dieses Buch und könnte es bei der gerade stattfinden doppelten Trotzphase(2 und 3 Jahre, wobei die große Schwester auch gerne mal mitmacht) auch gut gebrauchen. Also für den Lostopf: maria"ät"ostseeraeuberbande.de
    Allerdings finde ich das Thema und eure wundervolle Herangehesweise so wichtig, dass ich es auch schon auf der Weihnachtswunschliste habe, für mich und für meinen kleinen Blog als Buchvorstellung. Und auch ich kann bestätigen, dass ihr nicht so klein seid: sobald ich das Thema Familienblog anscheide kommt ihr oft als Beispiel. Ein Glück, dass gewisse andere Stimmen zwar nach verkauften Büchern aber bestimmt nicht nach regelmäßig gelesenen Blogeinträgen die Nase vorn haben - ein Buch über Disziplin wird sicherlich von euren regelmäßig tollen Artikeln aus den Mamaköpfen verdrängt. Macht weiter so, eure Arbeit ist unendlich wichtig!
    Viele Grüße,
    Maria von OstSeeRäuberBande

    AntwortenLöschen
  115. ��lichen Glückwunsch zum Erscheinen eures ersten Buches! Ich freue mich schon sehr darauf, dieses in ruhigen Momenten zu verschlingen - entweder gewonnen oder gekauft ��

    Ihr seid so toll! Und ich bin so unendlich dankbar, diesen Blog gefunden zu haben. Ihr habt mir durch schwierige Zeiten geholfen. Ich wünschte, mehr Menschen würden sich die Mühe machen, das Verhalten ihrer Kinder und ihr eigenes ihren Kindern gegenüber zu hinterfragen. Und die Welt der Kinder mehr aus euren Augen sehen.

    Danke!

    mejado = gmail dot com

    AntwortenLöschen
  116. Hallo,
    ich freue mich, es auf Papier zu lesen!!!
    LG
    kaktusameise(at)web.de

    AntwortenLöschen
  117. Ich würd auch gern noch in den Lostopf hüpfen :) hab selbst grad einen kleinen Meckerzwerg zuhause und als U3 Erzieherin les ich gern Bücher, die ich auch mal an die Eltern weiter empfehlen kann (Euren Blog empfehle ich so schon des öfteren), also würde ich es mir ohne Gewinn wohl sonst auch zu Weihnachten kaufen :)

    Trudy010591$yahoo.de

    AntwortenLöschen
  118. Hallo Ihr beiden! Ich halte Euer Buch seit gestern in den Händen und werde gleich mal anfangen(o:! Ich freu mich schon! Ich springe dennoch mit in den Lostopf, weil ich es gern verschenken würde. Werde es natürlich mit zum Baby/Kindersport nehmen und drauf aufmerksam machen. Seid herzlichst gegrüßt, Vanessa (vgd1606%web.de)

    AntwortenLöschen
  119. Da mache ich auch mit. Habe eine bereits sehr erfahrene Trotzerin und eine die gerade anfängt...
    bischoff.susi&gmail.com

    AntwortenLöschen
  120. Hej. Eine Freundin hat mir euer Buch ans Herz gelegt, denn hier gibt es im Moment ständig Wut und Tränen - beim Kind und bei mir. Wie schön es wäre, mit solchen Situationen besser umgehen zu können! Daher machen wir sehr gerne auch bei der Verlosung mit. sabrina.banze&gmx.de
    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
  121. Wow, euer Buch ist Bestseller in der Kategorie Familien-/Erziehungsratgeber bei Amazon! Das habt ihr euch verdient. Es ist ein tolles Zeichen und ich freue mich sehr für euch, dass ihr dadurch noch mehr Menschen mit euren wunderbaren Texten und ehrlichen Worten erreichen könnt. Ich unterstütze euch auch auf Tippee, sodass ihr hier nicht mehr in den Lostopf springen "muss"? Falls doch hier meine E-Mail Adresse: alex7787 at web.de

    LIebe Grüße

    AntwortenLöschen
  122. Herzlichen Glückwunsch zur Veröffentlichung eures Buches! Ich lese euren Blog schon bestimmt 2 Jahre und konnte schon viel hilfreiches für mich herausfiltern im Umgang mit meinen Kindern:-) ich hüpfe also gerne mit in den Lostopf.
    Sarah-baltes%web.de

    AntwortenLöschen
  123. Ich lese schon ganz lange still hier mit, und auch, wenn ich noch lange nicht in der Trotzphase angekommen bin (Ende November muss ich erst mal meine erste Geburt hinter mich bringen ;) ) habe ich wahnsinniges Interesse an eurem Buch :)
    An die Artikel, die aufgezählt wurden, und die es ins Buch geschafft haben, erinnere ich mich teilweise noch ganz gut, und ich freue mich schon, bald mal zu lesen, was daraus geworden ist. Von daher reihe ich mich mal in die Reihe der Lostopf-Hüpfer ein und hoffe das Glück ist mir hold - ansonsten wird das Buch einfach gekauft ;)
    szymzicke§gmx.net

    AntwortenLöschen
  124. Huhu Ihr Beiden :-)

    Auch wenn ich das Buch nicht gewinnen sollte, werde ich euer Buch im Buchladen um die Ecke holen. Ich bin schon sehr gespannt :-) Euer Blog hat mich so oft in meinem Gefühl und im Umgang mit meinem Sohn bestärkt, ein großes Dankeschön dafür! Mein Sohn ist jetzt 10 Monate, wann fängt ca die Trotzphase an? Er hat nämlich jetzt schon oft einen ordentlichen Dickkopf :-)

    nadja.enns(a)mail.de

    AntwortenLöschen
  125. Das gewünscheste Wunschbuch aller Zeiten ist da :) Herzlichen Glückwunsch!!!

    Toi toi toi.. ls.reuter*yahoo.de

    AntwortenLöschen
  126. Ein Gewinn würde mich sehr freuen. mayer.melanie(at)hotmail.com
    Danke!

    AntwortenLöschen
  127. Das würde mich sehr freuen!
    Saubatscherl#hotmail.com

    AntwortenLöschen
  128. Euer Blog hat uns schon sehr geholfen, die ersten Wutanfälle liebevoll und mit Gelassenheit zu begleiten. Über noch mehr Tips und Hintergründe würde ich mich sehr freuen!
    ninamail(at)freenet.de

    AntwortenLöschen
  129. Liebes Wunschkind-Team

    seit 3 Jahren hilft mir euer Blog im Familienchaos mit Baby und nun mit Kleinkind & Baby zu überleben. Wie schön, dass es jetzt ein Buch von euch gibt. Dann muss ich nicht immer mühsam alte Artikel suchen. Über den Gewinn würde ich mich sehr freuen. Ansonsten affiliatekaufe ich euer Werk. LG und weiter so!

    AntwortenLöschen
  130. ...ähm. Email vergessen: pizzawuerstel(at)gmail.com

    AntwortenLöschen
  131. Oh, klasse! Gerne ein Exemplar an susi.bretz#gmail.com :-)

    AntwortenLöschen
  132. Abend ihr zwei,

    ich habe mir das Erscheinungsdatum eures Buches im Kalender eingetragen und endlich kam die Erinnerung, dass es nun fertig ist.
    Was ihr hier im Blog schreibt ist einfach großartig und ich freue mich ganz doll mit euch, das euer Buch veröffentlicht wurde. Vielen lieben Dank für alle Informationen, die so offen, feinfühlig und wahr beschrieben sind. Vorallem aber, daß man dafür sensibilisiert wird wie es aus Sicht des Kindes wohl aussieht, wenn... und wenn ich dich verstehe, mein kleiner Schatz, dann kannst du auch mich verstehen. Das bedeutet Kooperation auf beiden Seiten, denn unsere Gefühle als Mama's werden ebenfalls bei euch wahrgenommen.

    Herzlichen Dank für all das!

    Ich wünsche mir euer Buch ganz arg:
    Angenalaschka%gmail.com

    AntwortenLöschen
  133. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Schritt. Es muss eine enorme Arbeit dahinter stecken, ich bin sehr gespannt!
    Ul.fi ! gmx.de

    AntwortenLöschen
  134. Ach du meine Güte!
    Ich lieieiebe eure Blogartikel und würde mich sehr, sehr gern hier zum Buchgewinnspiel dranhängen:-)!!
    Katrin.Glieder🙂Gmail.com
    Viele, viele liebe Grüße und Gratulation zum Buch!!!
    Katrin

    AntwortenLöschen
  135. Ich hab's bestellt und gestern kam die Nachricht, dass es schon am 14.10. versandfertig ist - YEAH, ich freu mich drauf und ich habe schon viele "KandidatInnen", denen ich es ausleihen werde.
    Herzlichen Dank und Weiter so!
    Doppelkrümel

    AntwortenLöschen
  136. Glückwunsch zu eurem ersten Buch. Ich lese sehr aufmerksam euren Blog und habe schon vieles für meine Tochter mitnehmen können. Vielen Dank für eure Mühen und eure tolle Arbeit.

    Grüße Stephanie
    steffibethke&hotmail.de

    AntwortenLöschen
  137. Hallo Danielle, Hallo Snowqueen,
    morgen wird mein Sohn ein Jahr alt und in diesem Jahr habt ihr unser Familienleben und unsere Sichtweisen verändert und bereichert. Euer Blog ist toll und wichtig, ich bin der festen Überzeugung, dass er die Welt ein kleines bisschen besser macht. Bei unserer eigenen kleinen Welt hat er es schon geschafft. Und ich bin mir sicher, euer Buch wird ihm in nichts nachstehen.
    Ich wünsche euch weiterhin alles Gute!
    LG, Nina
    In den Lostopf springe ich natürlich auch: weichtiere*gmx.de

    AntwortenLöschen
  138. Hallo,
    ich lese schon seit längerem Euren Blog und hatte schon viele "Aha"-Momente auch inbezug auf unsere 19 Monate alte Tochter. Ihr schreibt tolle Artikel, macht weiter so!
    Gerne nehme ich an der Verlosung teil...
    LG Mandy
    mandy_t.86§web.de

    AntwortenLöschen
  139. Na endlich - mein Glückwunsch! :)
    Wenn ich gewinne werde ich ein Exemplar in unserer Kita platzieren (natürlich nachdem ich es gelesen habe ^^).
    Wie oft ich da schon von den Erziehern gehört habe, dass dieses oder jenes Kleinkind mal wieder trotzt... es ist echt unglaublich... und wir reden hier vom U3-Bereich und jungen Personal! Umso mehr hoffe ich, dass dort noch ein umdenken stattfinden kann.
    james.hugoSONDERZEICHENposteo.de

    AntwortenLöschen
  140. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für dieses Buch. Ich besitze es seit Montag, stecke noch am Anfang, weil es mit zwei gerade verschnupften Kindern nicht möglich ist, länger als zwei Minuten zu lesen. Andernfalls wäre ich vermutlich schon durch. Es lohnt sich schon jetzt, selbst für eine Vielblogimmerwiederleserin wie mich :)
    Würde ich also gewinnen, bekäme unsere hart erkämpfte Montessori Kita das Exemplar, weil wir aktuell mit meinem knapp zweienhalbjährigen Sohn in einer Abgebe- Krise stecken. So kann ich begründen, warum er immer getröstet werden sollte. Es wurde mir schon zu verstehen gegeben, er wolle sich nur durchsetzen. Das sehe ich natürlich anders.
    Danke für eure Arbeit <3
    Squirrel

    squaredsquirrel(ät)kaffeeschluerfer.com

    AntwortenLöschen
  141. Wir stehen noch kurz vor der Trotzphase, da käme das Buch sehr recht. Ich liebe euren Blog! Email: monikaandriuolo#gmail#com

    AntwortenLöschen
  142. Ich kann aufrichtig sagen, dass ihr mein Lieblings-Blog in Sachen Kindern und Erziehung seid. Ich habe euch schon oft anderen Mamas aus meinen Spielgruppen weiterempfohlen. Gerne würde ich auch euer Buch weiterempfehlen - und da mein Mann kein Exemplar mehr für meinen Geburtstag nächste Woche bekommen hat - versuche ich mal hier selber mein Glück.
    Corinna1084#web.de

    AntwortenLöschen
  143. Oh. Da würde ich auch gern gewinnen. Der Text hier oben laß sich schon höchst interessant und so ein Buch könnte uns sicher in den nächsten Monaten gut helfen.
    susanndippner$gmail.com

    AntwortenLöschen
  144. Aahhhh, genau das, was ich jetzt brauche. Mein Kleiner fängt schon mit dem Trotzen an und ich bin soooo unsicher... weidmannl#web.de

    AntwortenLöschen
  145. Hallo. Ich muss zugeben, dass ich bis heute nichts von eurem Blog gehört habe. daher kann ich mich leider nicht in die ganzen lobreden für eure bisherige Gedanken einreihen. :) ... Aber. ..Ich habe Grade eben zum ersten mal von euch gelesen und bin sehr begeistert und gespannt auf das Buch,die neuen oder doch einfach in mir wiederkehrenden Ansätze und impulse, das nochmal blickwechseln und hinterfragen, kindverstehen und anders sehen....
    ..Wenn ihr denkt,dass es auch sinnvoll und hilfreich ist euer Buch zu lesen wenn das Kind schon 4 ist... Dann würde ich mich sehr sehr sehr über ein Exemplar freuen! Seid lieb gegrüßt und viel Erfolg! !:)
    Sylvi
    schtevi☆web.de

    AntwortenLöschen
  146. Toll, dass es endlich ein Buch gibt! Hab mir gleich die Kindle-Version gekauft und bin schon sehr gespannt. Bei uns dauerts ja noch ein bisschen (meine Kleine ist erst 6 Monate alt), aber ich bereite mich schonmal vor :D Ich würde das Buch sehr gern ganz lieben aber etwas überforderten/verzweifelte Eltern schenken, daher mache ich obwohl ichs schon hab auch gerne beim Gewinnspiel mit! Hier meine Mail-Adresse: parity.x#gmail.com

    AntwortenLöschen
  147. Hallo Ihr :).
    Ich bin noch Neuling hier und les mich grad peu à peu durch den Blog.
    Die Trotzphase fängt bei unserem Sohn grad an und da wär Euer Buch auf jeden Fall hilfreich. Mir gefallen Eure Ansätze, wie ihr an das Thema rangeht..natürlich eben, so wie die Kids und wir Eltern das auch sind.
    Vielleicht klappt es ja mit der Verlosung und wenn nicht, isses auf jeden Fall gut investiertes Geld :)
    Liebe Grüße,
    franzi.ehricht#googlemail.com

    AntwortenLöschen
  148. So toll, dass es Eure Artikel und mehr jetzt als Buch gibt.
    Zum Einen für mich, zum Nachlesen ... Aber vor allem als Pflichtlektüre für die Großeltern, von denen schon mal ein “nölige Kinder mögen wir nicht“ kam. Mit Hilfe des Buches würden wrote Fang eine gemeinsame Sprache sprechen. Monika
    moni.schillmeier(a)gmail.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moni,

      auch Du hast gewonnen! Herzlichen Glückwunsch :-).

      Löschen
  149. Hallo ihr beiden, ich liebe euren Blog wirklich sehr. Hätte ich euch nicht kennen gelernt würde mein Kind wahrscheinlich genauso aufwachsen wie die meisten anderen Kinder. Ihr habt mir wirklich die Augen geöffnet und ich bin euch dafür unendlich dankbar. Ich freue mich so sehr über euer Buch, dass ich lt. Amazon am Montag endlich bekomme. So habe ich die Möglichkeit auch meinen Eltern, die so erzogen haben wie die meisten und denen ich immer zu erklären versuche warum ich es heute anders mache das ganze zu zeigen. Sie haben nämlich kein Internet. Bestimmt wird euer Buch DAS Geschenk für alle werdenden Eltern in meinem Freundeskreis.
    Danke für die viele Arbeit die ihr euch macht um das Zusammenleben vieler Familien leichter zu machen. Ich hoffe das sehr sehr viele euer Buch lesen und Bücher wie z.B. jedes Kind kann schlafen lernen endlich vom Markt verdrängen.
    Ich bin sicher das ihr sowohl mit eurem Blog als jetzt auch mit eurem Buch zumindest einigen Kindern ein liebevolleres groß werden beschert. DANKE. Macht weiter so!

    AntwortenLöschen
  150. Hier ist auch Bedarf!!! Glückwunsch zum Buch.

    Viele Grüße
    stella7×arcor.de

    AntwortenLöschen
  151. Hallo :)/
    Ich wurde mich sehr freuen ein Exemplar eures Buches lesen zu dürfen :)/Ich merke selber immer wieder , wie wichtig es ist sich zu beherrschen und ruhig mit seinem Kind zu reden, anstatt selbst wütend zu werden. Gerne würde ich meinen Sohn in manchen Situationen besser verstehen, weshalb ich mich sehr freuen würde, euer Buch zu lesen :)
    Ich wünsche mir wirklich sehr, dass euer Buch auf der Bestsellerliste erscheint, damit sich noch mehr Mütter Gedanken um die Erziehung ihres Kindes machen und somit im Endeffekt die Gesellschaft ein kleines bisschen besser wird, durch später Erwachsene Menschen, die eigenverantwortlich handeln und ihre Entscheidungen treffen auf der Grundlage sich auch in andere hineinversetzen zu können !!

    Liebe Grüße, Anne mit Sohnemann

    tlam91#gmx.de

    AntwortenLöschen
  152. Ich freu mich riesig und platze vor Neugier.
    Sunshine395$gmx.de

    AntwortenLöschen
  153. Ich möchte es auch gewinnen, ist doch klar! Viel Erfolg! Agathe lboogie&web.de

    AntwortenLöschen
  154. Ich versuche dann auch mal mein Glück :) Der Blog ist schon echt toll,aber ich lese sooooo gerne auf echtem Papier ;) und nach "Slow Family" brauche ich unbedingt wieder neuen Lesestoff :)

    n.engeln83¥gmail.com

    AntwortenLöschen
  155. Das Buch steht auch auf meiner Wunschliste :)
    sarahsue1984#yahoo.de

    AntwortenLöschen
  156. Oh wie bin ich gespannt auf dieses Buch! Mein Mann will autoritär erziehen und ich verzweifle fast an ihm und seinen "Methoden"...
    ayalah7😊gmail.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Glückwunsch - Du hast gewonnen und eine Mail von uns!

      Löschen
  157. Ich würde mich sehr über das Buch freuen - und dann auch gerne auf meinem Blog dazu schreiben.
    marike#mamasleben.de

    AntwortenLöschen
  158. Herzlichen Glückwunsch zu diesem bestimmt ganz wundervollen Buch! Wünsche euch ganz viel Erfolg damit. Ich bin schon so gespannt und freue mich tierisch es bald zu lesen. Vor allem, weil es auch gerade so gut bei uns passen würde.
    Daher mache ich gern mit bei der Verlosung. Gut, dass wir am Wochenende weg sind, sonst hätte ich es wohl nicht geschafft bis zur Auslosung zu warten ;-)

    m-K-84€web.de

    AntwortenLöschen
  159. Oh na das klingt ja echt suuuper das Buch!!! Ich würde mich sehr freuen eine Ausgabe zu gewinnen! Danke auf alle Fälle schon mal für die Chance und viel Erfolg damit :)

    AntwortenLöschen
  160. Danke für Deinen bereichernsten überdentellerrandblickenden Blog aller Zeiten.
    Das Buch ist steht auf meiner Wunschliste.
    Liebe Grüße von Minimann ♡ Papa ♡ Mama

    AntwortenLöschen
  161. Ich lese seit der Geburt meines Sohnes eure Texte und bin dankbar für euren Blickwinkel auf die Entwicklung und Verhaltensweisen von Kindern. Gerne hüpfe auch ich in den Lostopf: nadin_w_$web.de

    Macht weiter so!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  162. Das Buch klingt sehr spannend und spricht mir aus der Seele! Ich möchte es unbedingt haben!
    Liebe Grüße, Carina

    carinavongarrel2§gmail.com

    AntwortenLöschen
  163. Endlich �� Herzlichen Glückwunsch ������
    Losglück, bitte schau bei mir vorbei ��
    DanielaNestler#gmail.com

    AntwortenLöschen
  164. Hallo, hole mir aus eurem supertollen Blog regelmäßig Tipps für unseren kleinen Wirbelwind und würde mich sehr über ein Buchexemplar freuen:-)
    erysipelothrix07&yahoo.de

    AntwortenLöschen
  165. Ich hüpfe gerne mit in den Lostopf und würde mich sehr über ein Exemplar freuen :)
    sabrina.johann&web.de

    AntwortenLöschen
  166. Welche Altersspanne wird in dem Buch thematisiert?
    jessica-bremer&gmx.de

    AntwortenLöschen
  167. Dann probiere ich auch mal mein Glück! Genau so ein Buch fehlt mir noch. Danke für die tolle Verlosung! alevtina93#web.de

    AntwortenLöschen
  168. Hallöchen!

    Dieses Buch ist genau das, was ich die ganze Zeit gesucht habe! Es bestärkt mich in dem, was ich tue, egal, was mir die Gesellschaft vorschreibt.
    Ich würde so gerne ein Exemplar gewinnen und falls nicht, dann hoffe ich, dass die Lieferbestände so schnell wie möglich aufgefüllt werden :)

    melanie.ochs#gmx.de

    AntwortenLöschen
  169. Ich bin gespannt auf euer Werk und sollte die Losfee mir nicht hold sein, kaufe ich es einfach in meinem Bauchladen um die Ecke ;0) Ich hoffe, dass es auch Oma und Opa fesselt und Sichtweisen überdenken lässt...
    Liebe Grüße
    Birthe

    schatzebobbele#sonnenkinder.org

    AntwortenLöschen
  170. Ich hüpfe auch gern mit in den Lostopf. :)
    Yvonnenaehring#gmx.net

    AntwortenLöschen
  171. Ich habe auch Lust euer Buch zu gewinnen und wenn nicht, kauf ich es mir einfach selber: stephanie.anderseck*gmx.de

    AntwortenLöschen
  172. Herzlichen Glückwunsch! Wurde auch Zeit, dass das Buch endlich rauskommt. Als begeisterte Leserin eures Blogs, würde ich mich sehr freuen, das Buch zu gewinnen. Ansonsten weiß ich, was auf meinen Wunschzettel für Weihnachten gehört...
    ulrike.dammer#gmx.de

    AntwortenLöschen
  173. Oh, absolut großartig! Auf das Lesen freue ich mich schon sehr und auch meine beiden Söhnchen werden sicher begeistert sein, wenn ich voll neuer Gedanken und Inspiration mit ihnen herumtrotze. Sollte ich kein Losglück haben, ist der Trip zum Buchladen bereits beschlossene Sache. Danke!
    anne#montua.net

    AntwortenLöschen
  174. Oh klingt mega spannend::: Freu mich aufs lesen !
    sandy.decker#gmx.ch

    AntwortenLöschen
  175. Das hört sich super an! Ich bin mega gespannt das Buch zu lesen.
    Wäre super das Buch zu gewinnen. ��
    Mail2nicole€gmail.com

    AntwortenLöschen
  176. Auch ich bin ein großer Fan von eurem Blog! Und ich würde mich freuen, euer Buch zu gewinnen.

    Tina.baumeister€web.de

    AntwortenLöschen
  177. Da hüpf ich doch auch in den Lostopf, das ist genau das Buch, das wir gerade brauchen könnten ;-)
    anita_stocker#gmx.at

    AntwortenLöschen
  178. Hallo ihr Beiden,
    seit gestern haben wir euer Buch hier. Es lag schon Dank Vorbestellung seit ein paar Tagen beim lokalen Buchhändler. Ich habe erst kurz reingesehen, aber mein Freund hat heute Nachmittag mit viel Freude darin gelesen. Es ist das erste Buch zum Thema Kinder, in das er reingelesen hat. Und hier liegen einige Bücher und er liest eigentlich sehr viel. Herzlichen Dank für Euer Buch.
    Liebe Grüße
    Nicki

    AntwortenLöschen
  179. Kann man noch in den Lostopf hüpfen? Verzweifle hier gerade mit meinen Trotzköpfen und würde mich daher über eure Tipps freuen und gerne euer Buch lesen.
    Liebe Grüße
    silke-wagner%web.de

    AntwortenLöschen
  180. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  181. Ich würde mich sehr über ein Buch freuen....Nadine.Selimi§web.de

    AntwortenLöschen
  182. Mein Lieblingsblog �� Wollte das Buch gerade bei Amazon bestellen, dachte dann daran, dass ich über den Blog bestelle... dann ist es gar nicht lieferbar �� Ich mache dann gern noch bei der Verlosung mit �� Ansonsten geht's morgen mit den beiden Trotzkindern in sie Buchhandlung ��

    nadine.triebs♡web.de

    AntwortenLöschen
  183. da versuche ich auch gerne mein glück, unser großer bringt mich momentan echt sehr oft zur weisglut und ich würde echt gerne anders handeln, als immer laut zu werden, weil ich selbst keine nerven mehr hab :-( falls es hier nicht klappt, wird das buch bestellt - hoffe trotzdem auf die glücksfee ;-)
    lg dani
    dani.le§gmx.at

    AntwortenLöschen
  184. Hach, wäre sehr cool es gleich zu gewinnen: fraumoellaµgmx.de
    Ihr seid der einzige Blog den ich lese, mehr braucht man nicht! (ausser das Buch eben :-) )

    AntwortenLöschen
  185. Oje,
    bin ich zu spät? Oben im Text steht, die Verlosung ist am 17., unter den Kommentaren stehen aber schon Gewinner.
    Schade, ich komm doch nur am Wochenende dazu.
    Für alle Fälle trotzdem: info&fotokyra.de

    AntwortenLöschen
  186. Bei unserer kleinen Räubertochter beginnt es so langsam. Also würde das Buch zur rechten Zeit kommen!
    cockteaser¥gmx.de

    AntwortenLöschen
  187. Bisher habe ich noch nichts gewonnen aber irgendwann ist bekanntlich immer das erstmal. Vielen Dank für die Einsicht in das Buch. Ich kann es kaum erwarten zu lesen.
    Jessica1.2.1987?hotmail.de

    AntwortenLöschen
  188. Einen Rat für das gegenseitige Wüten? Brauch ich!

    AntwortenLöschen
  189. Bin erst jetzt auf eure Seite aufmerksam geworden, bin sehr, sehr begeistert - werde mir Dinge für mich meinen Partner und für meine Arbeit bei euch entlehnen, zur Argumentation, Erklärung und ganz sicher zur Erleichterung - und euer Buch wird auch bald bei mir zu finden sein. Ein ganz großes DANKE!!!

    AntwortenLöschen
  190. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  191. Das Buch möchte ich auch gewinnen! Mein Kleiner wird bald 2, noch ist das Wüten größtenteils niedlich. Noch.
    venga.vandyke$gmail.com

    AntwortenLöschen
  192. Endlich das Buch zum Blog. Bin sehr gespannt!!!
    Katharinaschneider1ATgmx.de

    AntwortenLöschen